Kettensägen-Teenager schocken Frau am Bahnhof

Günzburg - Warum läuft ein Jugendlicher mit einer Kettensäge in einem Bahnhof über die Gleise, während ein anderer ihn filmt? Diese unheimliche Szene ereignete sich in Günzburg.

Sollte es ein Horror-Video für YouTube werden, oder hatten die beiden jungen Männer am Montagabend am Günzburger Bahnhof etwas ganz anderes im Sinn? Unheimlich war ihr Auftritt allemal: Laut der Augsburger Allgemeinen war ein junger Mann mit einer Kettensäge am Gleis 1 des Bahnhofs unterwegs, ein Zweiter filmte ihn mit dem Handy. Danach sollen sich die zwischen 16 und 18 Jahre alten Teenager in Richtung Schlachthausstraße verzogen haben.

Als eine Frau das dunkel gekleidete Duo gegen 21 Uhr am Bahnhof sah, wurde ihr Angst und Bange: „Eine Anruferin teilte uns mit, dass ein junger Mann mit Kettensäge am Gleis 1 umherläuft“, zitiert das Blatt den stellvertretenden Leiter der Polizeiinspektion Günzburg, Alfred Ostermöller.

Von ihm stammt auch die Vermutung, dass die Jugendlichen womöglich ein "Horror-Video" drehen wollten. Polizeibeamte sollen sehr schnell zum Bahnhof gekommen sein, doch da waren die beiden Jugendlichen schon über alle Berge. Vielleicht, um ihr Video zu schneiden.

fa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare