Entwarnung nach Angst vor Weltkriegsbomben

Schwabach - Entwarnung in Mittelfranken: Die Angst, dass es sich bei zwei metallischen Gegenständen, die in Autobahn-Nähe geortet wurden, um Weltkriegsbombem handelt,  war unbegründet.

Bei zwei Verdachtsfällen in Schwabach handelt es sich nicht um Bomben-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg.

Es seien Altmetallteile sowie ein ungefährliches Leitwerk einer Bombe gefunden worden, sagte eine Sprecherin der Stadt Schwabach am Sonntag. Die beiden Verdachtsfälle waren bei Sondierungsarbeiten für den Ausbau einer Fernstraße festgestellt worden. Da sich der Fundort in der Nähe der Autobahn Nürnberg-Heilbronn (A6) befand, hätte im Falle einer nötigen Bombenentschärfung die Autobahn zwischen Neuendettelsau und Roth gesperrt werden müssen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Oma erstochen, Mutter verletzt: 27-Jährige unter Tatverdacht
Eine 27-jährige Frau soll in Lindau am Bodensee ihre 85-jährige Großmutter erstochen und ihre 55-jährige Mutter lebensgefährlich verletzt haben.
Oma erstochen, Mutter verletzt: 27-Jährige unter Tatverdacht
27-Jähriger macht Geständnis und führt Polizei zu Wiese - grausamer Fund
Lindau: Ein 27-Jähriger führt die Polizei zu einer Wiese - was dort vergraben ist, schockiert selbst erfahrene Beamte.
27-Jähriger macht Geständnis und führt Polizei zu Wiese - grausamer Fund
Nach Todes-Schuss in Nittenau: Polizei eilt wegen Knall zu Scheune - und findet Überraschendes
Wohl alarmiert durch einen kürzlich erschossenen Mann, ist die Polizei in Nittenau hellhörig. Als Beamte Geräuschen in einer Scheune folgten, stießen sie allerdings auf …
Nach Todes-Schuss in Nittenau: Polizei eilt wegen Knall zu Scheune - und findet Überraschendes
Messer-Attacke in Schrebergarten: Streit zwischen zwei Männern eskaliert - Opfer ist tot
Ein Streit zwischen zwei Männern ist in einer Schrebergarten-Anlage in Ingolstadt am Freitagmorgen offenbar so eskaliert, dass einer der beiden ein Messer zog und …
Messer-Attacke in Schrebergarten: Streit zwischen zwei Männern eskaliert - Opfer ist tot

Kommentare