Mann täuschte die Bewacher

Er war schon auf der Flucht: Häftling kehrt freiwillig ins Gefängnis zurück

Das gibt es sicherlich auch nicht alle Tage: Ein entflohener Häftling ist freiwillig wieder in seine Gefängniszelle zurückgekehrt - nach 23 Tagen auf der Flucht.

Kaisheim - Ein entflohener Häftling ist in Nordschwaben freiwillig wieder in seine Gefängniszelle zurückgekehrt. Nach 23 Tagen auf der Flucht stellte sich der 45-Jährige bei der Justizvollzugsanstalt Kaisheim (Landkreis Donau-Ries) und wurde umgehend inhaftiert, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der Mann hatte Ende September seine Bewacher mit einem angeblichen Rückenleiden getäuscht. Es hieß, der Mann habe wegen der Krankheit seine Beine nur sehr eingeschränkt bewegen können. Nachdem er deswegen in eine Klinik nach Donauwörth gebracht worden war, wurde er nicht dauerhaft bewacht. Als Justizbeamte im Krankenzimmer nach dem Mann sehen wollten, fanden sie nur noch dessen Mutter vor, die ihn besuchte - der Mann türmte.

Bisher ist unklar, wo sich der Häftling bis zu seiner Rückkehr am Mittwoch aufhielt. Seine Mutter hatte angegeben, nichts über den Aufenthaltsort ihres Sohnes zu wissen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
In den Tiroler Alpen ist ein Augsburger tödlich verunglückt. Der erfahrene Bergsteiger verlor wohl das Gleichgewicht und stürzte ab. 
Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Er gab Gas und bezahlte seine waghalsige Flucht mit dem Leben. Ein 51-jähriger Autofahrer konnte am Samstag nicht mehr gerettet werden.
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Bis zum Hals steckte ein Pferd in Gaimersheim (Landkreis Eichstätt) im Sumpf fest. Die Rettung des Tiers gestaltete sich nicht einfach.
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war
Ein 25-Jähriger wollte eine Kneipe in Regensburg besuchen. Doch der Türsteher war anderer Meinung.
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war

Kommentare