+
Völlig zerstört ist der mitgeschleifte Wagen der 60-Jährigen.

Zug erfasst Auto: 60-Jährige getötet

Trebgast/Bayreuth - Eine 60 Jahre alte Autofahrerin ist am Donnerstagabend mit ihrem Wagen in Trebgast (Landkreis Kulmbach) von einem Zug erfasst und getötet worden.

Lesen Sie dazu:

Mann will Gleise überqueren - von ICE erfasst

Betrunkener Student auf Gleisen: Notbremsung verhindert Katastrophe 

Jugendliche rennt vor die S-Bahn und wird erfasst

S-Bahn-Unfall: „Das Risiko wird völlig unterschätzt“

S-Bahn fährt Gleisarbeiter (45) tot

Pasing: Ingenieur (28) nach Party von Zug überfahren

(mit Video vom Unfallort)

Die Frau hatte trotz roter Warnblinklichter am Bahnübergang die Strecke von Weiden nach Neumarkt überqueren wollen, als ein Regionalexpress in ihren Wagen raste, wie die Polizei Bayreuth in der Nacht zum Freitag mitteilte. Das Auto wurde vom Zug rund 600 Meter weit mitgeschleift. Die Frau starb noch am Unfallort. Die Bahn war bei dem Unfall aus den Schienen geraten. Wegen Bergungsarbeiten sollte die Bahnstrecke zunächst die ganze Nacht über gesperrt bleiben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 

Kommentare