Erfolgreiche Ermittlungen gegen Russenmafia

München/Kempten - Die bayerische Polizei hat der Russenmafia einen empfindlichen Schlag versetzt. Seit Herbst 2008 kam es zu mehr als 150 Verfahren gegen Mitglieder. Was die Ermittler alles aufgedeckt haben:

Fünf Kilogramm Heroin sichergestellt, 39 Verdächtige festgenommen und eine kriminelle Organisation zerschlagen: Im Kampf gegen die Russenmafia in Bayern haben die Staatsanwaltschaft Kempten und die bayerische Polizei bereits zahlreiche Erfolge erzielt. Die Ermittler leiteten seit Herbst 2008 mehr als 150 Verfahren ein - unter anderem wegen Verdachts der Körperverletzung, Rauschgifthandels und der räuberischen Erpressung, teilte das Bayerische Landeskriminalamt am Freitag mit. Neun Täter wurden zu Haftstrafen zwischen sieben und elf Jahren verurteilt.

Bei der Russenmafia handelt es sich nach Angaben der Polizei um Straftäter aus der ehemaligen Sowjetunion, die sich in Bayern etabliert haben. Sie schotteten sich nach außen ab, gäben sich eine strenge interne Hierarchie und setzten ihre kriminellen Ziele mit Gewalt durch. Ihre Beute führten sie zu einem Bandenchef nach Moskau ab. “Der russischsprachigen kriminellen Subkultur in Bayern wurde ein empfindlicher Schlag versetzt“, lautet das Fazit der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Der damals 25-jährige Täter, hat im Januar 1986 einen homosexuellen Rentner auf brutale Art ermordet. Am Freitag wurde das Urteil gesprochen.
Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende
Ein traumhafter Föhn-Tag jagt den anderen. Selbst am Freitag noch Traumwetter in ganz Oberbayern. Unser Tipp: Genießen Sie es, denn am Wochenende wird‘s richtig, richtig …
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende
Nach Mord an Mutter: Grausiges Gerücht geht in der Gemeinde um
Seit Mitte September wurde eine 53-jährige Frau aus Altenmarkt (Kreis Traunstein) vermisst. Jetzt wurde ihre Leiche unweit in einem Waldstück entdeckt.
Nach Mord an Mutter: Grausiges Gerücht geht in der Gemeinde um
Verkehrsunfall auf der A8 - Zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) sind am Freitagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden.
Verkehrsunfall auf der A8 - Zwei Schwerverletzte

Kommentare