Bisher ohne Erfolg

Nach Hilferufen: Helfer suchen stundenlang nach Vermisstem 

Ein Zeuge hörte am Main bei Volkach einen Hilferuf und Geräusche aus dem Wasser und rief die Polizei. Die große Suchaktion, die von einem Hubschrauber unterstützt wurde, blieb aber erfolglos. 

Volkach - Eine groß angelegte Suchaktion auf dem Main bei Volkach in Unterfranken ist in der Nacht zu Montag ergebnislos verlaufen. Auslöser waren Hilferufe, die ein Zeuge vernommen habe, teilte die Polizei mit. Da ein Unglücksfall nicht ausgeschlossen werden konnte, starteten die Beamten die Suchaktion von Feuerwehr, Rettungsdiensten und Polizei. Die Suche sollte auch noch am Morgen fortgesetzt werden.

Etwa gegen Mitternacht hatte ein Zeuge auf einem Campingplatz im Landkreis Kitzingen Hilferufe von der gegenüberliegenden Mainseite sowie Wassergeräusche wahrgenommen und die Polizei verständigt. An der Suchaktion waren 250 Männer und Frauen beteiligt, auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild). 

Meistgelesene Artikel

29-Jähriger nach Streit mit Kollegen schwer verletzt
Bei einem Streit zwischen zwei Arbeitskollegen im oberbayerischen Altötting ist ein 29-Jähriger schwer verletzt worden.
29-Jähriger nach Streit mit Kollegen schwer verletzt
Messerattacke in Nürnberg: Jugendlicher schwebt nach Angriff in Lebensgefahr
Messerattacke in Bayern: Ein 15-Jähriger ist bei einem Streit in Nürnberg durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden.
Messerattacke in Nürnberg: Jugendlicher schwebt nach Angriff in Lebensgefahr
Auto rammt Mann - Fahrer lässt Schwerverletzten liegen
Ein 30-Jähriger ist im unterfränkischen Stockstadt am Main (Landkreis Aschaffenburg) von einem Autofahrer gerammt und lebensgefährlich verletzt worden.
Auto rammt Mann - Fahrer lässt Schwerverletzten liegen
19-Jähriger läuft zu Fuß über die A9: Schwer verletzt
Ein 19-Jähriger ist beim Versuch, zu Fuß quer über die A9 bei Ingolstadt zu laufen, schwer verletzt worden.
19-Jähriger läuft zu Fuß über die A9: Schwer verletzt

Kommentare