Fußgängerin von Auto überfahren

Erharting - Auf der Bundesstraße 299 bei Erharting (Landkreis Mühldorf) ist eine Fußgängerin von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch in der Früh. Ein 40-jähriger Autofahrer aus dem Gemeindebereich Niedertaufkirchen war mit einem Ford auf der B 299 aus Richtung Neumarkt-St. Veit kommend in Richtung Mühldorf unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung nach Rohrbach bemerkte er plötzlich in der Dunkelheit eine dunkel gekleidete Person direkt auf der Fahrbahn, konnte nicht mehr ausweichen und erfasste sie frontal.

Bei der Person handelt es sich um eine 76-Jährige aus dem östlichen Landkreis Mühldorf. Die Frau wurde bei dem Aufprall getötet.

Der Autofahrer blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock. Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat zur Klärung des Unfallherganges einen Gutachter zur Unfallstelle beordert. Hinweise auf eine Alkoholisierung bei dem 40-Jährigen ergaben sich nicht.

Die B 299 war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Die alarmierten Feuerwehren aus Erharting, Mühldorf und Neumarkt-St. Veit waren vor Ort.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare