+
Feuerwehrkräfte vor dem Erlanger Schimmbad.

Rettungskräfte rückten sofort an

Bademeister unterlief wohl schwerwiegender Fehler - Schwimmbad schlägt sofort Alarm

Menschliches Versagen hat nach ersten Erkenntnissen zu einem großen Feuerwehreinsatz in einem Schwimmbad in Erlangen geführt. Chlorgas war dort freigesetzt worden.

Erlangen - Offenbar hatte der zuständige Bademeister versehentlich das falsche Granulat in einen Behälter gemischt, wodurch Chlorgas freigesetzt wurde. Die Warnanlage des Schwimmbads schlug an und die Feuerwehr rückte sofort aus.

Beim Eintreffen der Feuerwehr gestand der Bademeister den Einsatzkräften seinen Fehler ein. Seit etwa 7 Uhr waren die Feuerwehrmänner mit Chemieschutzanzügen im Einsatz, um das giftige Gas aus der chemischen Reaktion zu neutralisieren. 

Keine Gefahr für die Bevölkerung

Zum Glück beschränkte sich der Austritt nur auf den betroffenen Raum. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit. Allerdings wurde der Badebetrieb vorübergehend eingestellt. Sicherheitshalber brachte der Rettungsdienst den Schwimmmeister aber für weitere Untersuchungen in das Klinikum.

Lesen Sie auch: 20 Verletzte bei Flammeninferno - als Feuerwehrmann helfen will, attackiert ihn eine Kuh

tz/mm

Meistgelesene Artikel

Vermisste Buben zurück - so wollen sie die vier Tage verbracht haben
Seit Mittwochabend wurden zwei Jungen aus Neuburg an der Donau vermisst. Nun ist das Duo wohlbehalten wieder aufgetaucht. Die Polizei gibt Details der Geschichte der …
Vermisste Buben zurück - so wollen sie die vier Tage verbracht haben
Messer-Attacken in Nürnberg: Spekulationen über Motiv - Polizei hofft auf Zeugin
Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen und Details zum mutmaßlichen Täter genannt. Doch vieles ist ungeklärt. 
Messer-Attacken in Nürnberg: Spekulationen über Motiv - Polizei hofft auf Zeugin
Mach‘s gut, Buzei! Bergwachtler-Urgestein stirbt am Nikolaustag - eine ganze Region trauert
Die Bergwacht Freilassing muss von einem Urgestein Abschied nehmen: Hans Putzhammer starb am Nikolaustag. In der Region war er bekannt wie ein bunter Hund.
Mach‘s gut, Buzei! Bergwachtler-Urgestein stirbt am Nikolaustag - eine ganze Region trauert
Ungewöhnlich hohe Menge: Bayerische Fahnder machen Mega-Drogenfund
Die Polizei hat in Mittelfranken rund 90 Kilogramm Haschisch sichergestellt und fünf mutmaßliche Drogenhändler festgenommen.
Ungewöhnlich hohe Menge: Bayerische Fahnder machen Mega-Drogenfund

Kommentare