+
Der Angeklagte wurde freigesprochen.

Erlanger Garagen-Mord muss neu verhandelt werden

Karlsruhe/Erlangen - Der Prozess um den Mord an einer jungen Frau in einer Erlanger Tiefgarage muss neu aufgerollt werden.

Lesen Sie hier:

Tiefgaragenmord: Angeklagter freigesprochen

Der Bundesgerichtshof (BGH) hob am Dienstag das Urteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth teilweise auf. Es hatte den Angeklagten vor einem Jahr vom Vorwurf des Mordes freigesprochen. Dafür verurteilte es den Mann zu vier Jahren Haft wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in zehn Fällen. Die BGH-Richter in Karlsruhe bestimmten, dass eine andere Strafkammer des Landgerichts neu über den Freispruch verhandeln muss.

Grund für den Freispruch war damals, dass es keine Zeugen für die Tat und - aus Sicht des Landgerichts - keine ausreichenden Beweise für seine Schuld gab. Keine Zweifel gab es dagegen an der Tatsache, dass der Familienvater seine Tochter mindestens vier Jahre lang immer wieder sexuell missbraucht hatte. Zudem setzte er das Mädchen als Arbeitssklavin ein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare