Renommierte Auszeichnung

Erlanger Juniorprofessor erhält Ehrlich-Nachwuchspreis

Frankfurt/Erlangen - Der Erlanger Juniorprofessor Raja Atreya erhält den Nachwuchspreis des Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preises 2015.

Die Auszeichnung ist mit 60 000 Euro dotiert. Atreya (39) vom Universitätsklinikum Erlangen bekommt den Preis für ein neuartiges Diagnostikum, mit dem sich vorhersagen lässt, ob Patienten mit der Autoimmunerkrankung Morbus Crohn von einer bestimmten Therapie profitieren. Das gab die Paul-Ehrlich-Stiftung am Donnerstag in Frankfurt bekannt.

Der mit 100 000 Euro dotierte Hauptpreis geht in diesem Jahr an die amerikanischen Wissenschaftler James P. Allison und Carl H. June für ihre bahnbrechenden Arbeiten zur Immuntherapie gegen Krebs.

Die Ehrung gilt als eine der renommiertesten Auszeichnungen für Mediziner in Deutschland. Überreicht wird sie am 14. März in der Frankfurter Paulskirche - am Geburtstag des Namensgebers. Paul Ehrlich gilt als Begründer der modernen Chemotherapie gegen Krebs und bekam 1908 den Nobelpreis.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto überschlägt sich nach Kollision - drei Schwerverletzte
Wörth an der Donau - Bei einer Kollision in der Nähe von Wörth an der Donau (Landkreis Regensburg) sind drei Menschen schwer verletzt worden.
Auto überschlägt sich nach Kollision - drei Schwerverletzte
Interview mit der Präsidentin von Lotto Bayern: Die Glücksbringerin
München - Ihr Büro ist ein Hauptgewinn: Friederike Sturm, seit Juli 2016 Präsidentin von Lotto Bayern, blickt aus ihrem Bürofenster über die Theresienwiese, auf St. Paul …
Interview mit der Präsidentin von Lotto Bayern: Die Glücksbringerin
Blutvorräte in Bayern werden knapp
München - Erst die Grippewelle, dann der Fasching – die Lager des Blutspendedienstes haben sich in Bayern geleert. Mit einem Aufruf will der BSD nun vermeiden, dass es …
Blutvorräte in Bayern werden knapp
Rott am Inn: Zwei Menschen erstochen - Nachbarschaftsstreit?
Rott am Inn - Am späten Montagabend sind zwei Menschen in einem Mehrfamilien- und Geschäftshaus im Ortskern von Rott am Inn getötet worden. Eine junge Frau und eine …
Rott am Inn: Zwei Menschen erstochen - Nachbarschaftsstreit?

Kommentare