Weitere Ermittlungen um ertrunkenes Mädchen

Miltenberg - Auch wenn die Todesursache feststeht - die Polizei ist trotzdem noch nicht sicher, dass eine Dreijährige ganz alleine in einen Bach in Miltenberg gestürzt und ertrunken ist.

Die Auswertung von Spuren und die Befragung von Zeugen werde sich noch einige Tage hinziehen, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch in Würzburg. Ein Verbrechen könne noch nicht abschließend ausgeschlossen werden.

Lesen Sie auch:

Totes Mädchen ertrunken

Keine Gewaltspuren gefunden

Dennoch spreche im Moment aber vieles dafür, dass das Mädchen am Montagmorgen wahrscheinlich beim Waschen in das Wasser gefallen ist. An der Kinderleiche hatten Rechtsmediziner keine Hinweise für ein Gewaltverbrechen gefunden.

Arbeiter einer Baufirma hatten den nackten Körper später entdeckt. Nach bisherigen Erkenntnissen war die Kleine von zuhause ausgebüxt und zum Wasser gelaufen. Hier hatte sie sich möglicherweise alleine ausgezogen, weil ihre Unterwäsche verdreckt war, und war dann in den Bach gestürzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare