+
Am Donnerstag findet die offizielle Eröffnungsfeier des NS-Dokuzentrums in München statt. Für die Besucher ist ab 1. Mai geöffnet.  

In München

Eröffnung des NS-Dokuzentrums: "Erinnerung bleibt Verpflichtung"

München - Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat anlässlich der Eröffnung des NS-Dokumentationszentrums in München an die Geschichte Münchens als Hauptstadt der Bewegung erinnert.

Das Dokuzentrum „lässt uns nachvollziehen, wie eine weltoffene Kulturmetropole sich zu einem Sammelbecken antisemitischer und nationalistischer Kräfte entwickeln konnte, wie aus gewöhnlichen Menschen Vollstrecker einer menschenverachtenden Ideologie werden konnten“, sagte Grütters am Mittwoch. Sie wird am Donnerstag, dem 70. Jahrestag der Befreiung Münchens durch die Alliierten, zur Eröffnung des Dokuzentrums erwartet.

Die Nazi-Verbrechen aufzuarbeiten, ihrer Opfer zu gedenken und die Erinnerung wach zu halten bleibe für Deutschland Verpflichtung, sagte Grütters. Die Baukosten für das Zentrum in Höhe von 28,2 Millionen Euro haben Bund, Freistaat und die Landeshauptstadt zu je einem Drittel getragen. Zur Eröffnung werden 200 Gäste erwartet.

Das NS-Dokuzentrum steht genau dort, wo Hitler seine Macht konzentrierte: An der Stelle befand sich früher das Braune Haus, die NSDAP-Parteizentrale. Zum Norden hin steht der frühere Führerbau, heute Sitz der Musikhochschule, zum Süden hin der frühere Verwaltungsbau der Partei. Gegenüber am Königsplatz ließ Hitler sich in Aufmärschen feiern.

dpa

Meistgelesene Artikel

Arzt soll Medikamente nur gegen Sex verschrieben haben - So wurde der Fall aufgedeckt
Medikamente gegen Sex: Dieses Prinzip verfolgte ein Arzt aus dem Landkreis Rottal-Inn bei zahlreichen Patientinnen. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft. 
Arzt soll Medikamente nur gegen Sex verschrieben haben - So wurde der Fall aufgedeckt
Motorradfahrer stürzt auf A92 und stirbt noch am Unfallort
Ein Mann ist am Samstag auf der A92 bei Essenbach ums Leben gekommen. Der Motorradfahrer war gestürzt.
Motorradfahrer stürzt auf A92 und stirbt noch am Unfallort
Drama an der Donau: Mann aus dem Landkreis Freising wird von Auto überrollt und ertrinkt
In Neustadt an der Donau hat sich eine Tragödie abgespielt. Ein Mann wollte einen Wagen, der in die Donau zu rollen drohte - aufhalten. Doch er wurde dabei eingeklemmt …
Drama an der Donau: Mann aus dem Landkreis Freising wird von Auto überrollt und ertrinkt
Drama an der Donau: Mann will rollenden Wagen aufhalten und ertrinkt vor Augen der Partnerin
Er wollte nur versuchen, seinen Wagen zu retten, doch dabei hat ein Mann aus dem Landkreis Freising sein Leben verloren. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner …
Drama an der Donau: Mann will rollenden Wagen aufhalten und ertrinkt vor Augen der Partnerin

Kommentare