+
Im Bad Reichenhaller Kurhaus fand Ende Juni eine Fetisch-Party statt.

Betreiber kündigt Maßnahmen ann

Erotik-Party im Kurhaus soll Einzelfall bleiben

Bad Reichenhall - Nach der öffentlichen Erregung über eine Sex-Orgie im staatlichen Kurhaus von Bad Reichenhall soll es dort keine solchen Treffen mehr geben.

Notfalls werde eine moralisch bedenkliche Veranstaltung künftig abgebrochen, teilte die Kur-GmbH des Staatsbades nach einem eigens einberufenen Gespräch mit den Gesellschaftern am Mittwoch mit.

Die Musterverträge der GmbH mit den Mietern des Königlichen Kurhauses sollen von einer Anwaltskanzlei geändert werden, um Sex-Partys einen Riegel vorzuschieben. Zudem will die Geschäftsführung ihre Mitarbeiter dafür sensibilisieren, „bereits in der Vorbereitungsphase von Veranstaltungen entsprechende zweckwidrige Nutzungen zu erkennen und zu unterbinden“, hieß es weiter.

Ein „Maskenball für Erwachsene“ von 400 Frauen und Männern in dem Kurhaus hatte sich am 21. Juni als Sex-Orgie mit Fesselwerkzeugen und Betten in Séparées entpuppt. Das Finanzministerium als Mehrheitsgesellschafter forderte daraufhin einen Bericht an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare