Diagnose da: So lange fehlt Müller dem FC Bayern

Diagnose da: So lange fehlt Müller dem FC Bayern

Erschossene Jagdhunde

Schütze stellt sich

Obernzell - Der Schütze, der bei einer Jagd am Dreikönigstag im Landkreis Passau zwei Jagdhunde erschossen hat, hat sich der Polizei gestellt.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, gab der Mann an, selbst Jäger und langjähriger Pächter des Reviers in Obernzell zu sein. Er habe die Hunde beim Wildern erwischt und sie deshalb getötet. Trotz Geständnis ermittelt die Polizei weiter. Unter anderem sei unklar, was mit den Warnwesten und Ortungshalsbändern passiert ist, die die Tiere auf der Jagd trugen. Als die erschossenen Hunde unter Ästen versteckt gefunden wurden, fehlte beides.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach dem trüben Wochenende: Spätsommer kommt zurück - aber nur kurz
Pünktlich zum Wochenende hat sich der goldene Herbst verabschiedet - dicke Wolkenfronten, und die Temperaturen sanken mancherorts auf unter 10 Grad. Aber jetzt soll es …
Nach dem trüben Wochenende: Spätsommer kommt zurück - aber nur kurz
Es gibt wieder mehr Honig
36,1 Kilogramm Honig haben die bayerischen Imker dieses Jahr im Schnitt pro Bienenvolk geerntet. Eine Menge, mit der sie zufrieden sind – obwohl im Frühjahr viele Blüten …
Es gibt wieder mehr Honig
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Ein Motorradfahrer ist am frühen Montagmorgen bei Binswangen im Landkreis Dillingen bei einem Zusammenstoß mit einem Auto tödlich verunglückt.
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt

Kommentare