+
Die tote Luchsin wurde von einer Spaziergängerin im Wald gefunden.  

Ökologischer Jagdverband

Erschossene Luchsin: 3000 Belohnung

Bodenmais - Eine trächtige Luchsin ist im Bayerischen Wald von einem Unbekannten erschossen worden. Der Ökologische Jagdverband Bayern hat für Hinweise auf den Täter jetzt eine Belohnung von 3000 Euro ausgesetzt.

Für Entsetzen hat die Tötung einer trächtigen Luchsin im Bayerischen Wald gesorgt. Wie berichtet, haben Spaziergänger am 8. Mai im Bereich Silberberg eine tote Luchsin aufgefunden. Wie die Polizei mitteilt, wurde das getötete Tier mittels einer Schrotmunition erschossen. Einem Ergebnis der pathologischen Untersuchung zufolge, verstarb es an inneren Blutungen und einer Verletzung der Lunge.

Die Finderin, welche das Tourismusbüro Bodenmais verständigt hat, wird gebeten, sich dringend mit der Polizeiinspektion Regen unter der Telefonnummer: 09921/94080 in Verbindung zu setzen.

Das Töten von geschützten Tierarten stellt ein Vergehen gemäß dem Bundesnaturschutzgesetz dar. Die Strafandrohung erstreckt sich von einer empfindlichen Geldstrafe bis zu einer Freiheitsstrafe in Höhe von fünf Jahren .

Der Ökologische Jagdverein Bayern zahlt 3000 Euro für Zeugenhinweise. "Es ist erbärmlich, wie hier die Ausbreitung einer mit viel Engagement und finanziellen Mitteln geförderten Art brutal verhindert wird", sagt ÖJV-Vorsitzender Dr. Wolfgang Kornder.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Aus für einen bayerischen TV-Klassiker: Nach rund 23 Jahren will der BR keine neuen Komödien mit dem Chiemgauer Volkstheater mehr drehen.
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Lkw-Fahrer muss wegen Stau anhalten - kurz darauf kommt es zum tödlichen Crash
Ein Lkw ist bei Mainstockheim in einen Tanksattelzug gekracht. Der 42-jährige Fahrer starb bei dem Auffahrunfall.
Lkw-Fahrer muss wegen Stau anhalten - kurz darauf kommt es zum tödlichen Crash
Tödlicher Badeunfall am Waginger See
Ein Mann ist am Waginger See tödlich verunglückt. Nach einem Sprung ins Wasser tauchte er nicht mehr auf. Taucher suchten nach dem Vermissten.
Tödlicher Badeunfall am Waginger See
Wenn Ihre Kinder dieses Video sehen, fahren Sie nur noch mit Fahrrad-Helm
Wie können Kinder ihre Eltern dazu bringen, beim Fahrradfahren einen Helm aufzusetzen? Ein Fahrrad-Freak (44) gibt in seinem Video eine unwiderstehliche Antwort.
Wenn Ihre Kinder dieses Video sehen, fahren Sie nur noch mit Fahrrad-Helm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.