+
Erzbischof Reinhard Marx macht sich dafür stark, dass der Buß- und Bettag wieder ein Feiertag wird.

Erzbischof Marx: Buß- und Bettag soll Feiertag werden

Freising - Der Erzbischof von München und Freising, Reinhard Marx, hat die Wiedereinführung des Buß- und Bettages als gesetzlichen Feiertag gefordert.

“Es geht darum, dass wir Zeichen der Unterbrechung setzen, das ist der Sinn von Feiertagen“, sagte Marx am Samstag bei einem Pontifikalgottesdienst im Freisinger Mariendom anlässlich des Korbiniansfestes laut Mitteilung. Es gehe darum, kämpferisch für den Glauben einzutreten, und dies nicht mit Waffen, aber mit Bestimmtheit, betonte er vor etwa 800 Gläubigen.

Über Kruzifixe in Klassenzimmern sagte Marx, sie seien große, einladende Heilszeichen Gottes in unserer Welt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Drei betrunkene Männer haben sich ohne Einladung Zutritt zu einer Studentenparty in Augsburg verschafft und unvermittelt auf die Feiernden eingeschlagen.
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen
Kilometerweit war eine Rauchsäule am Sonntagmorgen in Oberfranken zu sehen. Der Grund: Ein Feuer war in einer Scheune in Bindlach ausgebrochen. Der Schaden ist enorm.
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen

Kommentare