+
Erzbischof Reinhard Marx macht sich dafür stark, dass der Buß- und Bettag wieder ein Feiertag wird.

Erzbischof Marx: Buß- und Bettag soll Feiertag werden

Freising - Der Erzbischof von München und Freising, Reinhard Marx, hat die Wiedereinführung des Buß- und Bettages als gesetzlichen Feiertag gefordert.

“Es geht darum, dass wir Zeichen der Unterbrechung setzen, das ist der Sinn von Feiertagen“, sagte Marx am Samstag bei einem Pontifikalgottesdienst im Freisinger Mariendom anlässlich des Korbiniansfestes laut Mitteilung. Es gehe darum, kämpferisch für den Glauben einzutreten, und dies nicht mit Waffen, aber mit Bestimmtheit, betonte er vor etwa 800 Gläubigen.

Über Kruzifixe in Klassenzimmern sagte Marx, sie seien große, einladende Heilszeichen Gottes in unserer Welt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 92 nahe Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) sind am Donnerstagmorgen mindestens zwei Menschen schwer verletzt …
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben

Kommentare