Messerstecher von Grafing: Das Urteil ist gefallen

Messerstecher von Grafing: Das Urteil ist gefallen
+
Reinhard Marx wird Ehrenmitglied der bayerischen Gebirgsschützen.

Erzbischof wird Ehrenmitglied der Gebirgsschützen

München/Weyarn - Der Münchner Erzbischof Reinhard Marx wird Ehrenmitglied der bayerischen Gebirgsschützen.

Am Montag (7. Dezember) überreicht Landeshauptmann Karl Steininger dem katholischen Oberhirten in München die Ehrenurkunde der Kompanie “Gotzinger Trommel“ mit Sitz in Weyarn (Landkreis Miesbach). Als äußeres Zeichen der Mitgliedschaft erhält Marx den für die Gebirgsschützen typischen Hut. Der Salutzug der Kompanie wird zudem im Garten des Wohnsitzes von Marx einen Ehrensalut schießen. “Es ist für uns eine große Ehre, dass wir Erzbischof Marx in unseren Reihen aufnehmen dürfen“, sagte Steininger laut Mitteilung des Erzbischöflichen Ordinariats in München vom Mittwoch.

Die Gebirgsschützen hatten bereits bei der Amtseinführung von Marx vor dem Liebfrauendom Salut geschossen. In seiner westfälischen Heimat ist Marx geistlicher Schutzherr der Geseker St. Sebastianus Schützenbruderschaft. Als neues Ehrenmitglied der bayerischen Gebirgsschützen befindet sich Marx in prominenter Gesellschaft: Sein oberster “Chef“, Papst Benedikt XVI., ist Ehrenmitglied der Tegernseer Gebirgsschützen. Die Gebirgsschützen verteidigten einst ihre alpenländische Heimat - und dies auch mit Waffengewalt. Heute pflegen sie in ihren farbenfrohen Uniformen - den “Monturen“ - nur das Brauchtum. Alljährlich am ersten Sonntag im Mai halten sie ihren Patronatstag

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut
Um einer Kontrolle zu entkommen, lieferte sich ein 37-Jähriger mit der Polizei eine Verfolgungsjagd. Bei der Festnahme entdeckten sie den Grund für die Flucht. 
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut
Betrunkener Brummifahrer 
Mit 2,72 Promille ist ein Lastwagenfahrer auf der A3 bei Weibersbrunn unterwegs gewesen. Die Polizei zog den Mann, der in Schlangenlinien fuhr, aus dem Verkehr. 
Betrunkener Brummifahrer 

Kommentare