Katholikentag

Erzbischof Schick: Schärfere Gesetze gegen Zwangsprostitution

Regensburg - Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat schärfere Gesetze gegen Zwangsprostitution und Menschenhandel verlangt.

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat schärfere Gesetze gegen Zwangsprostitution und Menschenhandel verlangt. Freier und Zuhälter müssten härter bestraft werden, sagte Schick am Freitag beim Katholikentag in Regensburg nach Angaben der Veranstalter.

Nötig seien zugleich mehr Hilfsangebote für ausstiegswillige Prostituierte. „Beim Schutz der Opfer von Menschenhandel ist keine weitere Zeit zu verlieren“, sagte auch die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland, Irmgard Schwaetzer. Sie forderte die Bundesregierung auf, die EU-Richtlinie zur Bekämpfung des Menschenhandels von 2011 endlich in nationales Recht umzusetzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Erdbeben in Tirol erschüttert auch Bayern - Auswirkungen deutlich spürbar
In der Nacht auf Mittwoch gab es im Raum Kufstein (Tirol) ein Erdbeben der Stärke 3,9. Die Auswirkungen waren auch im Landkreis Rosenheim deutlich zu spüren.
Erdbeben in Tirol erschüttert auch Bayern - Auswirkungen deutlich spürbar
Grauenhafte Entdeckung: Passanten finden verunglückten Autofahrer - der ist schon sieben Tage tot 
In Oberbayern machten Spaziergänger eine grausame Entdeckung: Sie fanden einen verunglückten Mann in seinem Wagen. Der war schon sieben Tage tot. 
Grauenhafte Entdeckung: Passanten finden verunglückten Autofahrer - der ist schon sieben Tage tot 
Unbekannte sorgen für Explosion in Bankfiliale - Täter auf der Flucht
In Bayern haben Unbekannte in einer Bankfiliale gegen 3 Uhr nachts eine Explosion verursacht. Die Täter sind seitdem auf der Flucht.
Unbekannte sorgen für Explosion in Bankfiliale - Täter auf der Flucht
Donau-Ries: Auto kollidiert mit Kinderwagen - Kleinkind schwer verletzt
In Schwaben machte ein Mädchen mit seinem kleinen Bruder einen Spaziergang. Plötzlich kollidiert ein Auto mit dem Kinderwagen und verletzt den Jungen schwer.
Donau-Ries: Auto kollidiert mit Kinderwagen - Kleinkind schwer verletzt

Kommentare