Eltern und Kinder sind informiert

Erzieherin an offener Tuberkulose erkrankt

Ansbach - Eine Erzieherin, die bis Anfang November an drei Kindertagesstätten in Ansbach gearbeitet hat, ist an einer offenen Lungentuberkulose erkrankt.

Dies hat das Landratsamt in Ansbach am Dienstag mitgeteilt. Die Frau befinde sich in fachärztlicher Behandlung, die Eltern und Leiter der Kitas seien informiert worden. Bisher gebe es keine Anzeichen für eine Ansteckung anderer. Allerdings würden die Kinder und Erzieherinnen der betroffenen Kitas noch medizinisch getestet, um jedes Risiko auszuschließen, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter-Experte warnt vor Sturm auf Christkindlmärkten: „Menschenleben in Gefahr“ 
Wetterexperten rechnen auch für die kommenden Tage mit stürmischen Winterwetter und Glätte. 
Wetter-Experte warnt vor Sturm auf Christkindlmärkten: „Menschenleben in Gefahr“ 
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
„Doch Mama sagte mir einen Tag vor meinem 4. Geburtstag, dass du nun ein Stern im Himmel bist.“ Was seine Mutter nicht sagte: Tobias R. wurde von einem Geisterfahrer …
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Die bayerischen Kommunen kämpfen in Brüssel gegen neue Vorgaben zur energetischen Gebäudesanierung. Vor allem kleinere Gemeinden fürchten hohe Kosten.
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof

Kommentare