+
Symbolbild.

Waghalsiges Manöver

Betrunkener hält Auto an und beißt Frau in die Nase

Ein betrunkener Mann hat in der Oberpfalz mit einem waghalsigen Manöver ein Auto angehalten und danach der Fahrerin in die Nase gebissen.

Eschenbach in der Oberpfalz - Ein betrunkener Mann hat in der Oberpfalz ein Auto mit einer waghalsigen Aktion angehalten und die Fahrerin in die Nase gebissen. Wie die Polizeiinspektion Eschenbach am Montag mitteilte, war der Mann in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf der B470 bei Kirchenthumbach (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) auf die Fahrbahn gesprungen und hatte eine 50-jährige Autofahrerin so zu einer Vollbremsung gezwungen. Anschließend stieg der Mann den Angaben zufolge in das Fahrzeug und verlangte von der Frau, ihn nach Hause in den Landkreis Amberg-Sulzbach zu fahren. Als die Fahrerin versuchte, den Eindringling loszuwerden, schlug dieser zu und biss ihr in die Nase. Dann verschwand er. Die Frau musste im Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei nahm später einen 27-jährigen Verdächtigen in der Nähe des Tatortes fest. Den Angaben zufolge hatte der Mann zuvor zudem die Glasscheibe einer Haustür eingeschlagen und sich dabei selbst Schnittverletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, muss der Mann mit einer Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und weiterer Straftaten rechnen.

Lesen Sie auch: Bei einem Ausweichmanöver auf der A6 bei Altdorf kollidierte ein 25 Jahre alter Autofahrer mit einem Lkw. Er verstarb er an seinen Verletzungen. Nun sucht die Polizei wichtige Zeugen.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Leiche entdeckt: Traurige Gewissheit in Vermisstenfall - 26-Jähriger tot
Seit Sonntag (16. Februar) wurde ein 26-Jähriger aus Regensburg vermisst. Nun wurde seine Leiche gefunden.
Leiche entdeckt: Traurige Gewissheit in Vermisstenfall - 26-Jähriger tot
Schild an chinesischem Restaurant in Bayern sorgt für blankes Entsetzen: „Sind geschockt“
Der Aushang an einem Bayreuther Restaurant sorgte für Aufsehen. Dem Lokal wurde Diskriminierung vorgeworfen. Die Chefin wehrt sich - doch der Vorfall hat bereits …
Schild an chinesischem Restaurant in Bayern sorgt für blankes Entsetzen: „Sind geschockt“
Furchtbarer Unfall am Samstagabend: Mann (21) überschlägt sich mit Pkw - Jede Rettung kommt zu spät
In der Nähe des bayerischen Altötting kam es am späten Samstagabend (22. Februar) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 21-Jähriger verlor die Kontrolle und überschlug …
Furchtbarer Unfall am Samstagabend: Mann (21) überschlägt sich mit Pkw - Jede Rettung kommt zu spät
Wetter in Bayern: Warnkarte rot gefärbt - amtliche Warnung - erste Faschingsumzüge abgesagt
Seit Wochen beherrscht turbulentes Wetter den Freistaat. Der DWD hat für den heutigen Sonntag Unwetterwarnungen herausgegeben, die drastische Konsequenzen haben.
Wetter in Bayern: Warnkarte rot gefärbt - amtliche Warnung - erste Faschingsumzüge abgesagt

Kommentare