Einfamilienhaus in Flammen: Großer Schaden

Füssen/Kempten - Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Füssen (Kreis Ostallgäu) ist am Mittwoch ein Schaden von 100 000 Euro entstanden.

Als die Feuerwehr das Haus erreichte, hatten die Flammen bereits auf den Dachstuhl des Gebäudes übergegriffen. Ein Bewohner konnte unverletzt aus dem brennenden Haus gerettet werden. Weitere Menschen waren nach Polizeiangaben nicht in dem Gebäude. Nach ersten Vermutungen ist das Feuer in einem Büro im ersten Obergeschoss ausgebrochen. Derzeit ist die genaue Brandursache jedoch noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug
Am Samstag kollidierte ein 76 Jahre alter Autofahrer mit einem Sattelzug auf der A3 beim Kreuz Deggendorf. Im Krankenhaus erlag er am Sonntag seinen Verletzungen.
Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug
Brutaler Überfall: Angreifer schlagen Mann mit Holzlatte
Zwei unbekannte Täter haben einen 49 Jahre alten Mann in Landshut mit einer Holzlatte attackiert und ihm das Handy entrissen.
Brutaler Überfall: Angreifer schlagen Mann mit Holzlatte
Auto überschlägt sich - Fahrer stirbt an Genickbruch
Ein 30 Jahre alter Autofahrer hat sich in der Nacht zum Sonntag îm Ostallgäu mit seinem Wagen überschlagen und ist gestorben.
Auto überschlägt sich - Fahrer stirbt an Genickbruch
Bayerns Radfahrer leben gefährlich - Alle 32 Minuten ein Unfall
Wer im Freistaat mit dem Radl unterwegs ist, der sollte höllisch aufpassen. Es kracht nicht nur häufig, auch die Zahl der Verletzten und Toten steigt.
Bayerns Radfahrer leben gefährlich - Alle 32 Minuten ein Unfall

Kommentare