250 000 Euro Schaden bei Brand in Metalltechnik-Firma

Michelau in Oberfranken - Ein Feuer in einer Firma für Metalltechnik in Michelau (Landkreis Lichtenfels) hat einen Schaden von rund 250 000 Euro angerichtet.

Ein 52-Jähriger erlitt eine leichte Rauchvergiftung, wie die Polizei mitteilte. Der Brand war am Montag durch Funkenflug an einer Schleifmaschine ausgebrochen und hatte auf die Absauganlage übergegriffen. Den etwa 150 Einsatzkräften gelang es schnell, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. 60 Angestellte mussten den betroffenen Gebäudeteil verlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert Tausende Liter Benzin 
Auf der Autobahn 9 in Höhe Rohrbach hat ein Tankzug eine unbekannte Menge Diesel und Benzin verloren.
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert Tausende Liter Benzin 
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Eine 21 Jahre alte Frau ist bei einem Verkehrsunfall im oberfränkischen Goldkronach (Landkreis Bayreuth) ums Leben gekommen.
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Bei einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Zirndorf in Mittelfranken ist am Montag nach ersten Informationen der Polizei ein Mensch verletzt …
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Eine Andeutung von Reinhard Marx wurde als Öffnung der katholischen Kirche beim Thema Homosexualität gedeutet. Auf der Bischofskonferenz stellt er das anders dar.
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck

Kommentare