Dachstühle in Flammen

Drei Brände - 300.000 Euro Schaden

Neumarkt/Hof/Waldsassen - Bei drei Bränden in Bayern sind jeweils 100 000 Euro Sachschaden entstanden. Mindestens bei einem der Fälle geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Nach Angaben der Polizei in Regensburg und Bayreuth ist bei keinem der Vorfällen von Sonntagnacht jemand verletzt worden. In Waldsassen (Landkreis Tirschenreuth) stand aus ungeklärter Ursache eine Garage in Flammen und die zwei Autos darin brannten komplett aus. Bei einem Brand in einem Holzschuppen und im Dachstuhl einer Garage in Neumarkt vermutet die Polizei Brandstiftung. Bei einem Feuer in einem Dachstuhl in Hof hatte ein Hausbewohner zunächst versucht, selbst zu löschen. Dann waren jedoch 44 Feuerwehrmänner gegen die Flammen nötig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Ein vermeintlich gehbehinderter Insasse der Justizvollzugsanstalt sitzt im Rollstuhl und wird daher nicht bewacht - dann ist der Häftling auf einmal weg.
Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste
Der Fahrer eines Reisebusses hat nahe Coburg mit einem Ausweichmanöver einen schweren Unfall verhindert - dann befreite er auch noch die eingeschlossenen Fahrgäste.
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste
Fahrradfahrer bei Unfall tödlich verletzt
In der Nähe von Neuötting hat ein Auto einen Fahrradfahrer erfasst - dieser war sofort tot. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist noch unklar. Die Polizei sucht nach …
Fahrradfahrer bei Unfall tödlich verletzt
Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben
In Bergrheinfeld ist eine Pferdekutsche umgekippt - die beiden Insassen wurden dabei lebensgefährlich verletzt. Die 77-jährige Seniorin ist nun ihren Verletzungen …
Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben

Kommentare