Dachstühle in Flammen

Drei Brände - 300.000 Euro Schaden

Neumarkt/Hof/Waldsassen - Bei drei Bränden in Bayern sind jeweils 100 000 Euro Sachschaden entstanden. Mindestens bei einem der Fälle geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Nach Angaben der Polizei in Regensburg und Bayreuth ist bei keinem der Vorfällen von Sonntagnacht jemand verletzt worden. In Waldsassen (Landkreis Tirschenreuth) stand aus ungeklärter Ursache eine Garage in Flammen und die zwei Autos darin brannten komplett aus. Bei einem Brand in einem Holzschuppen und im Dachstuhl einer Garage in Neumarkt vermutet die Polizei Brandstiftung. Bei einem Feuer in einem Dachstuhl in Hof hatte ein Hausbewohner zunächst versucht, selbst zu löschen. Dann waren jedoch 44 Feuerwehrmänner gegen die Flammen nötig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Nach einem blutigen Familiendrama in Lindau am Bodensee muss eine 27 Jahre alte Frau in die Psychiatrie. Sie soll ihre 85 Jahre alte Großmutter am Freitagabend erstochen …
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare