+
Symbolfoto

Spektakuläre Ziehung

Eurojackpot geknackt! Drei Bayern sind jetzt Millionäre - wenn sie diesen Mini-Betrag drauflegen

90 Millionen Euro gab‘s bei jüngsten Eurojackpot zu gewinnen - und geknackt wurde er erst nach 14 Ziehungen. Wegen eines besonderen Phänomens bescherte er nicht nur einem Spieler einen fetten Sieg, sondern gleich 26. Drei aus Bayern machte er zu „Fast-Millionären“.

München - Der Eurojackpot verzeichnet zum vergangenen Freitag einen seiner spektakulärsten Ziehungstage. Spektakulär, weil der 90 Millionen Euro schwere Mega-Jackpot in Gewinnklasse 1 erst in der längsten Jackpotphase der deutschen Lottogeschichte nach 14 Ziehungen in Folge geknackt wurde und gleich zwei deutsche Spielteilnehmer aus Hessen und Sachsen-Anhalt mit je 45 Millionen Euro Gewinn zu Multimillionären gemacht hat. 

Spektakulär auch, weil der durch Überlauf im ersten Gewinnrang mit 23 Millionen Euro in Gewinnklasse 2 gebildete und geknackte Jackpot sage und schreibe 24 Gewinner auf einen Schlag mit je 999.914,60 Euro zu Fast-Millionären gekürt hat; darunter gleich drei Gewinner aus den bayerischen Regierungsbezirken Unter- und Mittelfranken sowie Niederbayern, die allesamt anonym einen Eurojackpot-Normalschein getippt hatten.

Zur Millionärsfeier lässt sich der zur Aufrundung ihres Eurojackpot-Gewinns fehlende Restbetrag von jeweils nur noch 85,40 Euro bestimmt aus der Haushaltskasse der 24 Gewinner berappen. Neben den drei aktuellen Fast-Millionären gab es dieses Jahr in Bayern bereits vier weitere Eurojackpot-Millionäre.

Im LOTTO 6aus49 hatten bei der Ziehung am vergangenen Samstag mit Gewinnen von jeweils über einer halben Million Euro in Gewinnklasse 2 (= 6 Richtige) zwei weitere bayerische Spielteilnehmer in Nieder- und Oberbayern Glück. Jeder von ihnen darf sich über exakt 528.863,40 Euro freuen.

Eine Hausfrau aus Bayern wurde Ende Juli Lotto-Millionärin. Auf den Anruf von Lotto Bayern reagierte sie auf ihre eigene besondere Art und Weise, wie Merkur.de berichtet.

Lesen Sie auch: Asyl-Streit: Stau-Alarm in Bayern? Österreich kontrolliert Grenze.

Im Video: Teure Lotto-Scheidung

Glück im Spiel, Pech in der Liebe: Lotto-Gewinner muss halbe Millionen mit Ex-Partnerin teilen.

Meistgelesene Artikel

Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
War es ein Gewaltverbrechen? Eine junge Mutter (22) ist in der Nacht auf Mittwoch in Bayern ums Leben gekommen. Nun gab es eine Festnahme.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Nach dem Besuch von Verkehrsminister Scheuer in Rosenheim überwiegt vor Ort die Enttäuschung. Aus Österreich kommt hingegen Lob für das Bekenntnis des Ministers zum …
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Mitten in Bayern: Irre Jagd auf wilde Kuh - Polizei warnt Bevölkerung 
Knapp drei Monate lebt sie bereits alleine, noch immer sucht die Polizei im Kreis Landshut nach einer entlaufenen Kuh. Die Polizei rät davon ab, sich dem Tier zu nähern. 
Mitten in Bayern: Irre Jagd auf wilde Kuh - Polizei warnt Bevölkerung 

Kommentare