+
Eurowings startet ab 2018 zu Fernzielen.

2018 geht es los

Eurowings startet ab München zu Fernzielen

Im April 2018 ist es soweit! Eurowings will Fernflüge von München aus anbieten. Ziele: Bangkok, Las Vegas, Mauritius, Cancun und Punta Cana. 

München - Die Lufthansa-Billigtochter Eurowings geht in München mit eigenen Fernflügen an den Start. Ab April 2018 sollen drei Flugzeuge vom Typ Airbus A330 vom Münchner Flughafen zu Zielen in Amerika, Afrika und Asien starten, wie Eurowings am Freitag bekanntgab. Die Gesellschaft macht die bayerische Landeshauptstadt damit zu ihrer zweiten Langstreckenbasis nach Köln-Bonn. Von den bisher sechs Eurowings-Langstreckenjets wird die Hälfte nach München verlegt. Die Zahl der Mittelstreckenjets soll ebenfalls wachsen.

Auf der Langstrecke will Eurowings nun touristische Ziele wie Bangkok, Las Vegas, Mauritius, Cancun und Punta Cana ansteuern, die vor allem von Privatreisenden gebucht werden und die die Lufthansa ab München bisher nicht anbietet.

Eurowings fliegt erst seit diesem Jahr überhaupt ab München, bisher aber nur zu Zielen innerhalb Europas und im Mittelmeerraum. Mit dem neuen Angebot reagiere man auf die starke Nachfrage der Kunden, sagte Eurowings-Geschäftsführer Oliver Wagner.

Beim Langstreckenangebot ab München gibt sich Eurowings mit der Thomas-Cook-Tochter Condor die Klinke in die Hand. Condor hatte vor wenigen Tagen angekündigt, ihre Flotte in Frankfurt zu konzentrieren und ihr Sommer-Angebot in München ab 2018 aufzugeben.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Eine 21 Jahre alte Frau ist bei einem Verkehrsunfall im oberfränkischen Goldkronach (Landkreis Bayreuth) ums Leben gekommen.
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Bei einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Zirndorf in Mittelfranken ist am Montag nach ersten Informationen der Polizei ein Mensch verletzt …
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Eine Andeutung von Reinhard Marx wurde als Öffnung der katholischen Kirche beim Thema Homosexualität gedeutet. Auf der Bischofskonferenz stellt er das anders dar.
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Finanzskandal in Eichstätt: Kardinal Marx fordert Transparenzoffensive
Aus dem Vermögen der katholischen Diözese Eichstätt fließen Millionen in ungesicherte Darlehen nach Amerika. Was tun? Die katholische Kirche will Umdenken.
Finanzskandal in Eichstätt: Kardinal Marx fordert Transparenzoffensive

Kommentare