+
Das ist die 250-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg. 

700 Menschen mussten Wohnungen verlassen

Evakuierung in Straubing: Fliegerbombe erfolgreich entschärft

Im niederbayerischen Straubing war am Donnerstag eine Fliegerbombe gefunden worden. 700 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen.

Straubing - Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist im niederbayerischen Straubing erfolgreich entschärft worden. Das teilte die Polizei Niederbayern am Freitag per Twitter mit. Zur Entschärfung musste der Zünder der Bombe gesprengt werden.

In einem Radius von 300 Metern hatten zuvor rund 700 Menschen ihre Domizile verlassen müssen. Auch eine Behinderteneinrichtung und ein Asylbewerberheim mussten geräumt werden. Die Menschen konnten in Turnhallen in der Nähe unterkommen. Der Bahnverkehr wurde kurzzeitig eingestellt.

Die Bombe war am Nachmittag bei Baggerarbeiten gefunden worden. Bei dem Sprengkörper handele es sich vermutlich um eine 250-Kilo-Bombe, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber - 500 Menschen evakuiert
In den Mittagsstunden des Samstags gab es in einem sogenanntem Ankerzentrum für Asylbewerber in Bamberg ein Feuer. Verletzte und Todesopfer habe es nicht gegeben.
Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber - 500 Menschen evakuiert
Verkehrsunglück bei Bahnübergang: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
An einem Bahnübergang in Niederbayern ist eine 42-Jährige in ihrem Auto von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.
Verkehrsunglück bei Bahnübergang: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt
Bei Holzarbeiten ist ein 79-jähriger Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt worden.
Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: 250 Retter im Einsatz
Bei einem Brand in einem Sägewerk in Rehau im Landkreis Hof ist in der Nacht auf Samstag ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden.
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: 250 Retter im Einsatz

Kommentare