Evangelische Kirche will 150 Millionen Euro investieren

Rosenheim - 150 Millionen Euro will die evangelische Landeskirche in Bayern investieren. Das beschlossen die Mitglieder bei einem Treffen in Rosenheim. Wofür das Geld eingesetzt werden soll:

Die evangelische Landeskirche in Bayern will 150 Millionen Euro in die langfristige Erhaltung von Kirchengebäuden investieren. Das Geld soll in einem Sanierungsfonds angelegt werden - auch um schwankende Einnahmen aus der Kirchensteuer auszugleichen. Es geht um knapp 1750 Gebäude im Freistaat, die saniert und erhalten werden müssten, teilte die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern am Freitag mit. Neben diesem Thema diskutieren die 108 Mitglieder der Landessynode vom 20. bis 24. November im oberbayerischen Rosenheim auch über bestehende Freizeitangebote der Kirche. Außerdem fordert die Kirchengemeinde Kaufering, stark wachsende Gemeinden finanziell und personell zu unterstützen. Das Kirchenparlament trifft sich zweimal im Jahr - im Frühling und im Herbst.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Zell am Main - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken frontal mit einem Laster zusammengeprallt und gestorben. Der Biker wollte gerade Überholen, als es zu dem schlimmen …
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt

Kommentare