+
Helmut Oeller war zwischen 1971 und 1986 Fernsehdirektor des Bayerischen Rundfunks.

Er wurde 93 Jahre alt

Ex-BR Fernsehdirektor Helmut Oeller ist tot

München - Der ehemalige Fernsehdirektor des Bayerischen Rundfunks (BR), Helmut Oeller, ist tot. Er sei am Sonntag im Alter von 93 Jahren gestorben, teilte der BR am Montag in München mit.

Oeller war 1971 als Fernsehdirektor berufen worden und hatte das Amt bis 1987 inne. Intendant Ulrich Wilhelm nannte ihn eine der großen, prägenden Persönlichkeiten. So habe Oeller im Zuge einer Reform 1978 das bisherige Studienprogramm des BR zu einem Vollprogramm ausgebaut mit den Schwerpunkten Kultur, Heimat und Welt. So sei die Grundlage für das Bayerische Fernsehen in seiner heutigen Form gelegt worden.

Der in Würzburg geborene Oeller war 1953 zum BR gekommen. Er leitete unter anderem die Hauptabteilung Produktion Fernsehen und entwickelte die Idee für den Kinder- und Jugendfernsehwettbewerb Prix Jeunesse. 1967 ging mit seiner Hilfe das „Telekolleg“ auf Sendung, mit dem sich Zuschauer auf einen Schulabschluss über den zweiten Bildungsweg vorbereiten können. Zudem beteiligte Oeller sich nach BR-Angaben an der Gründung der Hochschule für Fernsehen und Film in München.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

19-Jährige prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Eine 19-Jährige ist bei Siegsdorf  im Landkreis Traunstein mit ihrem Wagen gegen einen Baum geprallt und tödlich verletzt worden.
19-Jährige prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot

Kommentare