+
Karl Heinz Laudenbach.

Vorteilsannahme und Steuerhinterziehung

Ex-OB von Bad Kissingen muss in Haft

Würzburg - Der frühere Bad Kissinger Oberbürgermeister Karl Heinz Laudenbach ist wegen Vorteilsannahme und Steuerhinterziehung zu zwei Jahren und acht Monaten Gefängnis verurteilt worden.

Das Landgericht Würzburg sprach ihn am Donnerstag schuldig, bei einem Immobiliengeschäft eine illegale Provision kassiert zu haben. Laudenbach hatte als Oberbürgermeister den Kontakt zu russischen Investoren hergestellt, die 2008 das leerstehende Kurhotel Fürstenhof von der Arbeiterwohlfahrt kauften. Dafür bekam er 434.000 Euro. Er hinterzog außerdem 317.000 Euro Steuern.

Der 57-Jährige hatte nach einem Deal mit der Staatsanwaltschaft am Donnerstag ein Geständnis abgelegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu kalt: Nichts geht mehr auf dem Main-Donau-Kanal
Nürnberg - Nun helfen selbst die Eisbrecher nichts mehr gegen das Eis auf dem Main-Donau-Kanal. Die Eisschicht ist zu dick, der Schiffsverkehr ist lahmgelegt.
Zu kalt: Nichts geht mehr auf dem Main-Donau-Kanal
Im Mordprozess gegen 89-Jährigen steht das Urteil bevor
Memmingen - Er soll seinen Sohn erschossen haben, deswegen steht ein 89-Jähriger vor dem Landgericht Memmingen. Nun steht das Urteil bevor. 
Im Mordprozess gegen 89-Jährigen steht das Urteil bevor
Mehr Kopfverletzungen trotz Helm
München - Einen kurzen Moment nicht aufgepasst und schon ist es passiert: Man verliert die Kontrolle über seine Skier und stürzt. Die Unfallzahlen sind zwar auf …
Mehr Kopfverletzungen trotz Helm
Das sind Oberbayerns schönste Loipen
München - Zapfige Temperaturen, im Sonnenschein glitzernder Schnee: perfekte Bedingungen zum Langlaufen. Hier gibt es eine Auswahl der schönsten Loipen – inklusive …
Das sind Oberbayerns schönste Loipen

Kommentare