+
Die Richter des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes in München. Der verstorbene Anton Maximilian Kreuzer war bis 1994 Mitglied dieses Gerichts.

Ex-Präsident des OLG Bamberg gestorben

Bamberg - Anton Maximilian Kreuzer war Präsident des OLG Bamberg und Mitglied des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs. Im Alter von 80 Jahren ist der Mittenwalder gestorben.

Der langjährige Präsident des Oberlandesgerichts Bamberg, Anton Maximilian Kreuzer, ist tot. Nach Angaben der Justiz starb der gebürtige Mittenwalder am 14. Juni im Alter von 80 Jahren.

Kreuzer begann seine juristische Laufbahn Ende 1957 in München. 1963 wechselte er in das Justizministerium. Dort leitete von 1971 an das Referat für Gnadensachen und Angelegenheiten des Zentralregisters. 1982 wurde er Präsident des Landgerichts Regensburg, bevor er Ende 1984 zum Präsidenten des Oberlandesgerichts Bamberg ernannt wurde, das für die sieben Landgerichte in Ober- und Unterfranken zuständig ist. Nach der Wiedervereinigung engagierte sich Kreuzer beim Aufbau rechtsstaatlicher Strukturen in neuen Bundesländern. Zudem war er Mitglied des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs. Ende Juli 1994 trat er in den Ruhestand.

dpa

Meistgelesene Artikel

Kurios! Gefesselter Gefangener flüchtet vor Polizei - bei einer Beerdigung
Diese Meldung liest sich wie aus einem Film. Ein Gefangener hat offenbar bei einer Beerdigung die Gunst der Stunde genutzt und ist vor der Polizei geflüchtet. Er wird …
Kurios! Gefesselter Gefangener flüchtet vor Polizei - bei einer Beerdigung
Bahn-Chaos wegen Streik: Zugverkehr hat sich weitgehend stabilisiert
Die Tarifverhandlungen sind vorerst gescheitert. Die Gewerkschaft EVG organisierte für den Montagmorgen einen Warnstreik. Der Berufsverkehr im Raum München war stark …
Bahn-Chaos wegen Streik: Zugverkehr hat sich weitgehend stabilisiert
Riskantes Überholmanöver? Frau verliert ungeborenes Kind
Ein riskantes Überholmanöver einer Seniorin hatte für eine junge Frau womöglich schlimme Konsequenzen: Die Schwangere verlor durch eine Gurtprellung wohl ihr ungeborenes …
Riskantes Überholmanöver? Frau verliert ungeborenes Kind
Polizei-Hubschrauber bei Vermisstensuche attackiert
Weil er die Besatzung eines tief fliegenden Polizeihubschraubers mit einem Laserpointer geblendet hat, ist ein Mann zu einer Haftstrafe von 18 Monaten auf Bewährung …
Polizei-Hubschrauber bei Vermisstensuche attackiert

Kommentare