Lechhausen

Exhibitionist entblößt sich vor Bub (9)

Augsburg - Am frühen Mittwochabend soll sich ein 27-jähriger Mann vor einem 9-jährigen Bub entblößt haben. Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat.

Es passierte am Lechufer in der Radetzkystraße: Dort soll sich am Mittwochabend gegen 17.30 Uhr ein 27-jähriger Mann vor einem 9-jährigen Bub entblößt haben. 

Bei der sofort eingeleiteten Personenfahndung mit mehreren Streifenwagen wurde in unmittelbarer Nähe ein 27-jähriger tatverdächtiger Senegalese in Begleitung eines anderen Afrikaners festgenommen werden. Im Laufe des Tages erfolgt die Vernehmung mit einem Dolmetscher. Danach wird er auf freien Fuß gesetzt, da er nicht dem Ermittlungsrichter vorgeführt wird, wie die Polizei mitteilte. Die Kriminalpolizei Augsburg ermittelt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Augsburg unter Tel. 0821/323-3810 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Bei der Theorieprüfung ertappte ein Prüfer zwei Fahrschüler beim Versuch, sich durch den Test zu mogeln. Sie planten, sich über Telefone zu verständigen. 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nachdem es schon in der Vergangenheit zu Vandalismus an einer Kapelle in Aign kam, versuchte ein Unbekannter nun die Kapelle in Brand zu setzen.
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung
Sie konnte nicht mehr vor und nicht mehr zurück: Seit fast einer Woche hing eine wildlebende Ziege in einem Steinbruch in Unterfranken fest. Das Tier befindet sich nun …
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung
Halteverbot eigenmächtig aufgehoben: Falscher Parkplatzeinweiser zockt Autofahrer ab 
In Landshut hat ein falscher Parkplatzeinweiser mehrere Autofahrer abgezockt, indem er fürs Parken im eigentlichen Halteverbot Parkgebühren abkassierte. 
Halteverbot eigenmächtig aufgehoben: Falscher Parkplatzeinweiser zockt Autofahrer ab 

Kommentare