Kündigung des Kooperationsvertrags mit Ismaik: So hat 1860 hat entschieden

Kündigung des Kooperationsvertrags mit Ismaik: So hat 1860 hat entschieden

Exhibitionist in Spielwarenabteilung

Freilassing - Ausgerechnet in einer Spielwarenabteilung hat ein 53-Jähriger die Hüllen fallengelassen. Er entblößte sich dort vor mehreren Kindern - und wurde geschnappt.

Gegen 12.30 Uhr betrat der 53-Jährige die Spielwarenabteilung eines großen Verbrauchermarkts in Freilassing (Landkreis Berchtesgadener Land). Dort entblößte sich der Exhibitionist aus dem Landkreis Traunstein gegenüber mehreren 12- bis 13-jährigen Kindern, berichtet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Zum Glück beobachteten Zeugen den Vorfall, gingen dazwischen, beendeten das Treiben des Mannes und verständigten die Polizei. Sie hielten den 53-Jährigen sogar bis zum Eintreffen der Streife fest.

Weitere Zeugen gesucht

Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen zum Tathergang übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der 53-Jährige dem Ermittlungsrichter in Bad Reichenhall vorgeführt. Es erging Haftbefehl gegen den Mann.

Weitere Zeugen, die den Vorfall am Samstag auch beobachtet, sich aber noch nicht bei der Polizei gemeldet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0861/98730 zu melden.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Eigentlich sollte einem 53-jährigen Ex-Priester ab Montag der Prozess wegen sexuellen Missbrauchs gemacht werden. Nur wenige Minuten nach Beginn wurde der Prozess aber …
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt

Kommentare