+
Bei der Explosion in der Fabrik waren mehrere Menschen verletz worden. Nun verstarb einer.

Unglück in Schaeffler-Werk

Explosion nach missglücktem Experiment: Mann erliegt Verletzungen

Bei einem Experiment in einem Schaeffler-Werk in Unterfranken war es vor anderthalb Wochen zu einer Explosion gekommen. Nun erlag einer der verletzten Mitarbeiter seinen schweren Verletzungen.

Eltmann - Eineinhalb Wochen nach der Explosion in einer Werkshalle des Automobilzulieferers Schaeffler ist ein Mitarbeiter an seinen schweren Verletzungen gestorben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, hatte der 55-Jährige aus dem Landkreis Haßberge zum Zeitpunkt der Explosion sehr nah an der Unglücksstelle gearbeitet. 

Bei einem Experiment war durch einen technischen Defekt eine chemische Reaktion ausgelöst worden, die schließlich zu der Explosion führte. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern weiter an. Bei dem Zwischenfall waren mehrere Menschen verletzt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare