Explosion von Farbdose zerstört Schulraum

Günzburg - Eine explodierende Farbdose hat einen Werkraum einer Grundschule in Günzburg verwüstet. Die Druckwelle sprengte am Samstag zwei Fenster aus dem Rahmen und beschädigte Regale und Wände.

Menschen wurden nicht verletzt. Anwohner hatten den Knall gehört und die Polizei verständigt. Im Werkvorbereitungsraum der Schule war ein Pappkarton mit einer gelben Farbdose aus dem Regal auf einen eingeschalteten Ton-Brennofen gefallen. In dem Ofen werden übers Wochenende regelmäßig die Tonfiguren der Schüler gebrannt. Der Karton fing nach Polizeiangaben Feuer und ließ die Dose explodieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Polizei hat schlimmen Verdacht
War es ein Gewaltverbrechen? Eine junge Mutter (22) ist in der Nacht auf Mittwoch ums Leben gekommen. Die Kriminalpolizei hat einen schlimmen Verdacht.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Polizei hat schlimmen Verdacht
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Nach dem Besuch von Verkehrsminister Scheuer in Rosenheim überwiegt vor Ort die Enttäuschung. Aus Österreich kommt hingegen Lob für das Bekenntnis des Ministers zum …
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Mitten in Bayern: Irre Jagd auf wilde Kuh - Polizei warnt Bevölkerung 
Knapp drei Monate lebt sie bereits alleine, noch immer sucht die Polizei im Kreis Landshut nach einer entlaufenen Kuh. Die Polizei rät davon ab, sich dem Tier zu nähern. 
Mitten in Bayern: Irre Jagd auf wilde Kuh - Polizei warnt Bevölkerung 

Kommentare