Explosion in Geschäftshaus: Hoher Schaden

Pfronten - Eine Explosion und ein Feuer haben am frühen Mittwochmorgen ein Geschäftshaus in Pfronten (Landkreis Ostallgäu) erschüttert. Dabei ist ein hoher Sachschaden entstanden.

Der dabei entstandene Sachschaden wird nach Angaben der Polizei auf rund 150.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand, da sich keine Menschen in dem Haus aufhielten. Zeugen hatten von einer Explosion berichtet, die eine Wand und Fenster zerstört hatte. Ob sie das Feuer ausgelöst hatte oder umgekehrt, war zunächst unklar. Der Brand war gegen 3.00 Uhr in einem Restaurant im ersten Stock des Gebäudes ausgebrochen. Die Ursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacken in Nürnberg: Polizei zeigt Foto der Tatwaffe - und nennt schockierendes Detail über Täter
Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen. Ein DNA-Abgleich führte zu dem mutmaßlichen Täter. Die Polizei nennt neue …
Messer-Attacken in Nürnberg: Polizei zeigt Foto der Tatwaffe - und nennt schockierendes Detail über Täter
Glatteis-Horror in Bayern - mehrere Unfälle
Schneebedeckte und glatte Straßen haben in Bayern zu mehreren Unfällen geführt.
Glatteis-Horror in Bayern - mehrere Unfälle
Winter-Wetter: Achtung, DWD gibt mehrere Warnungen heraus
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor gefrierendem Regen in ganz Bayern. Aktuell rollt Warmfront an - und das nach sehr starkem Frost. Es droht Glätte.
Winter-Wetter: Achtung, DWD gibt mehrere Warnungen heraus
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein
Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt gegen junge Männer, die eine Schülerin (15) vergewaltigt haben sollen. Mindestens eine der Taten soll sich in einem …
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein

Kommentare