Weiden: Explosion in Mehrfamilienhaus

Weiden - Vermutlich durch eine Gasflasche ist es am Sonntagabend in einem Mehrfamilienhaus in Weiden zu einer Explosion gekommen. Die Wucht der Detonation war so gewaltig, dass auch in Häusern auf der anderen Straßenseite Fensterscheiben barsten.

  Der 54 Jahre alte Mieter der Erdgeschosswohnung wurde schwer verletzt, wie die Polizei in Regensburg mitteilte. Eine Nachbarin von gegenüber erlitt Schnittwunden an der Hand. Ein vor dem Haus parkendes Auto wurde durch herumfliegende Trümmer schwer beschädigt.

Die Wohnung ist den Angaben nach nicht mehr bewohnbar, der Rest des Hauses blieb verschont. Bei den Aufräumarbeiten fanden die Einsatzkräfte eine Gasflasche in der Wohnung, die möglicherweise Ursache für die Explosion sein könnte. Nun ermittelt die Kripo.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare