Feuerzeug-Gas explodiert - vier Verletzte

Bad Reichenhall - Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Bad Reichenhall sind vier junge Menschen schwer verletzt worden. Die Ursache war wohl eine Gaskartusche.

Feuerzeug-Gas explodiert - vier Verletzte

Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Bad Reichenhall (Landkreis Berchtesgadener Land) haben sich vier Menschen zum Teil schwer verletzt. Während einer Feier explodierte am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr eine Gaskartusche. Mit dieser sollte ein Feuerzeug nachgefüllt werden, wie ein Polizeisprecher in Rosenheim sagte. Sie sei unsachgemäß benutzt worden.

Die plötzliche Stichflamme verletzte vier Männer und Frauen zwischen 18 und 22 Jahren. Drei Männer wurden mit Verbrennungen und Rauchgasvergiftungen in eine Spezialkliniken nach München, Salzburg und Linz geflogen. Eine 19 Jahre alte Frau verletzte sich durch das Einatmen des Qualms. Zudem erlitt eine 30 Jahre alte Nachbarin im Haus einen Kreislaufzusammenbruch, berichtete die Polizei.

Die Explosion war so heftig, dass eine Zwischenmauer in der Dachgeschosswohnung einstürzte. Zudem wurden Fensterscheiben nach außen gedrückt und ein Auto vor dem Haus von herabstürzenden Teilen beschädigt. Der bei der Explosion ausgelöste Brand wurde rasch gelöscht. Die Ermittlungen dauern an.

Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei rückten mit einem Großaufgebobt von rund 90 Helfern aus. Im Einsatz waren gleich drei Hubschrauber aus Deutschland und Österreich. Elf weitere Bewohner des Hauses wurden in einem aufblasbaren Zelt betreut. In der einsetzenden Dunkelheit richteten die Helfer einen ausgeleuchteten Hubschrauberlandeplatz ein.

Der Sachschaden beträgt etwa 5000 Euro.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mofafahrer wird frontal von Zug erfasst und stirbt
Beim Überqueren eines unbeschrankten Bahnübergangs wurde ein Mofafahrer in Niederbayern von einem Zug erfasst. Auch ein Arzt konnte nicht mehr helfen.
Mofafahrer wird frontal von Zug erfasst und stirbt
Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia Lösche vermisst. Die letzte Spur führt zu einem 40-jährigen Lastwagenfahrer, mit dem sie in ihre bayerische …
Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?
Bilanz von 3,4 Milliarden: Noch sprudelt die Kirchensteuer für das Erzbistum
Die Finanzsituation der Erzdiözese München und Freising kann sich sehen lassen. Der Generalvikar erklärt: Die Kirche müsse teure Wandlungsprozesse finanzieren.
Bilanz von 3,4 Milliarden: Noch sprudelt die Kirchensteuer für das Erzbistum
Fall Ursula Herrmann: Tonbandgerät spielt erneut wichtige Rolle vor Gericht
Im Zivilprozess um den Entführungsfall Ursula Herrmann vor 37 Jahren wird sich das Landgericht Ausburg noch einmal mit dem zentralen Indiz beschäftigen.
Fall Ursula Herrmann: Tonbandgerät spielt erneut wichtige Rolle vor Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.