Facebook-Party: 19-Jähriger sorgt für Chaos

Zirndorf/Nürnberg - Da hängt der Familienfrieden aber ganz schön schief: Nachdem er von seinen Eltern Hausverbot erhalten hatte, rächte sich ein 19-Jähriger mit einer Facebook-Party-Einladung.

Mit einer Einladung zu einer angeblichen Facebook-Party hat sich ein junger Mann für ein von seinen Eltern ausgesprochenes Hausverbot gerächt.

Der 19-Jährige lud dabei für Dienstagabend zu dem Treffen in das Reihenhaus seiner Eltern in Zirndorf (Landkreis Fürth) ein, während diese im Urlaub waren, wie die Polizei Nürnberg mitteilte. Er selbst durfte das Haus nicht mehr betreten. Ob ein Streit mit seinen Eltern der Grund für das Hausverbot war, wollte die Polizei nicht sagen. Daraufhin versammelten sich am Abend mehr als 100 Jugendliche vor dem Wohnhaus, wo jedoch gar keine Party stattfand. Als es sich einige der Partygäste auch noch im Garten gemütlich machten, alarmierte der verängstigte Bruder, der allein zu Hause war, seine Eltern. Die wiederum riefen die Polizei zu Hilfe. Die Beamten sprachen mehrere Platzverweise aus, konnten die Party jedoch erst auflösen, als sie Hilfe von Kollegen aus Nachbarstädten bekamen.

Einige der enttäuschten Partygäste feierten danach bis nach Mitternacht auf einem nahegelegenen Sportplatz weiter. Die Polizei prüft, ob der junge Mann für die Kosten des Polizeieinsatzes aufkommen muss.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern
Am Wochenende hat Bayern sein „weißes Wunder“ erlebt. Wie stehen die Chancen, dass wir das auch am Heiligabend erleben dürfen?
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern
Schulbus-Unfall am Montagmorgen verläuft glimpflich 
Schreck in der Morgenstunde: Ein voll besetzter Schulbus kommt von der Straße ab. Doch schnell folgt die Erleichterung, niemand ist verletzt. Und für die Insassen fällt …
Schulbus-Unfall am Montagmorgen verläuft glimpflich 
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Eigentlich sollte einem 53-jährigen Ex-Priester ab Montag der Prozess wegen sexuellen Missbrauchs gemacht werden. Nur wenige Minuten nach Beginn wurde der Prozess aber …
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt

Kommentare