Facebook-Party: Polizei muss bei Kindergeburtstag anrücken

Schweinfurt - Wieder mal eskaliert eine Facebook-Party: Die Geburtstagsfeier einer 13-Jährigen ist am Freitagabend im unterfränkischen Schweinfurt außer Kontrolle geraten.

Statt der erwarteten 30 Freunde zogen etwa 300 Partygäste mit reichlich Getränken zur Wohnung des Mädchens. Nachdem besorgte Eltern sich bei der Polizei gemeldet hatten, rückten die Beamten mit einem Großaufgebot an und richteten eine Straßensperre ein. Anschließend wurden die jungen Leute aufgefordert, wieder nach Hause zu gehen. Das taten sie auch, allerdings hinterließen sie auf der Straße reichlich Müll, der dann von den Anwohnern zusammengekehrt wurde.

Die Einladung des Mädchens habe sich im Internet rasend schnell verbreitet, hieß es weiter. Die 13-Jährige hatte über das soziale Netzwerk Facebook etwa 30 Freunde eingeladen. Das Angebot, ein paar Bekannte mitbringen zu dürfen, hatten einige zu wörtlich genommen. Sie verbreiteten die Feier weiter im Internet.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 nahe Kirchroth ist am Sonntag ein 71-Jähriger ums Leben gekommen. Aus ungeklärterer Ursache hatte das Auto gegen einen …
Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Ein Betrunkener ist in Regensburg vor den Augen der Polizei mit seinem Roller umgefallen - während er an einer Ampel auf Grün wartete.
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand

Kommentare