Nahe der Grenze zu Österreich

Fahnder stoppen Männer mit illegalen Waffen

In der Nähe der österreichischen Grenze haben Fahnder zwei Männer bei dem Versuch erwischt, illegale Waffen nach Deutschland zu schmuggeln. 

Traunstein - Schleierfahnder haben nahe der österreichischen Grenze bei Pinding zwei Männer gefasst, die jede Menge illegaler Waffen ins Land schmuggeln wollten. Die beiden Männer gaben an, dass sie die Waffen als Reisemitbringsel von ihrem Italien-Urlaub mitgebracht hatten. Die Polizei konfiszierte bei dem 32-jährigen Fahrer und seinem 27 Jahre alten Beifahrer am Freitagmorgen eine Soft-Air-Waffe mit passender Munition, einen Elektroschocker, drei Wurfsterne sowie drei flexible Stahlruten. Diese Waffen sind in Deutschland entweder verboten oder waffenscheinpflichtig, teilte die Polizei am Sonntag mit. Da der Fahrer außerdem unter Drogeneinfluss stand, durfte er nicht weiterfahren. Beide Männer müssen nun wegen diverser Verstöße gegen das Waffengesetz mit hohen Strafen rechnen. Dem 32-jährigen Fahrer droht zudem ein Fahrverbot.

Weitere Informationen zu dem Vorfall finden Sie auf rosenheim24.de*.

*rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Ein Mercedes fuhr mitten in den Drive-In-Schalter der Bäckerei Kolb. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt. Nun reagierte die Firma auf das Missgeschick - mit …
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
In und um München hat es am Wochenende kräftig geschneit. War‘s das mit der „Schneebombe“? Der Wetterdienst warnt nun jedenfalls vor glatten Straßen. 
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
Frau von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt
Eine 63-Jährige ist in Nürnberg von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Frau von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt
Lawinen-Gefahr in den bayerischen Alpen am Sonntag
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den bayerischen Alpen am Sonntag

Kommentare