+
Dieses Fahndungsbild gab die Münchner Polizei heraus.

Fahndung nach Banküberfall in Kufstein

Kufstein/München - Nach einem Banküberfall in Kufstein fahndet die Polizei auch in Bayern nach dem Täter:

Der Überfall ereignete sich bereits am 20. August. Wie die Polizei jetzt mitteilte, betrat der Unbekannte, der mit einer dunklen Überziehhaube mit Sehschlitzen maskiert und einer Faustfeuerwaffe bewaffnet war, gegen 9.45 Uhr eine Sparkassenfiliale im österreichischen Kufstein und bedrohte die Bankangestellten mit der Waffe. Aus dem Kassenbereich raubte er Bargeld, bevor er mit einem dunklen Mountainbike flüchtete. Das Sparkassenpersonal erlitt durch den Überfall einen Schock.

So sieht der Täter aus: Bei dem Täter handelt es sich um einen ca. 175 bis 180 cm großen, deutsch sprechenden Mann. Er trug eine blaue Hose, einen hellen Pullover und dunkle Schuhe. Er war mit einer dunklen Überziehhaube mit Sehschlitzen maskiert.

Meistgelesene Artikel

Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Nach dem Fund einer Bombe hat die Polizei die A3 am Dienstagabend gesperrt. Autofahrer hatten mit Einschränkungen zu kämpfen.
Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Bei trockenem Wetter steigt die Waldbrandgefahr auch in Bayern an. Im News-Blog berichten wir über gefährdete Gebiete und informieren Sie über aktuelle Brände.
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Hunderte Menschen hatten sich versammelt, um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Die Aktion „Künstler mit Herz“ will einen geschundenen Begriff wieder aufpolieren und greift dazu auf ungewöhnliche Mittel zurück.
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren

Kommentare