+
Der Täter ist auf den Aufnahmen der Überwachungskamera des Lotto-Geschäfts zu sehen. 

Geschäft überfallen

Fahndung: Wer kennt diesen Lotto-Räuber?

Eine Woche nach dem Raubüberfall in Augsburg auf ein Lotto-Geschäft wird der Täter immer noch gesucht. Die Polizei gab nun Bilder zur Fahndung heraus. 

Augsburg - Am vergangenen Mittwoch, den 23. August, wurde ein Lotto-Geschäft in Augsburg überfallen, die Polizei sucht noch immer den Täter. 

Wie die Polizei berichtet, betrat am Mittwochnachmittag ein maskierter Mann ein Lottogeschäft in Augsburg, in der Wertachstraße. Er bedrohte den Betreiber mit einem langen Messer und forderte Bargeld. Der 46-jährige Geschäftsinhaber ließ sich von dem Täter jedoch nicht einschüchtern und verweigerte die Geldübergabe. Der Täter flüchtete daraufhin ohne Beute aus dem Geschäft. Er ist auf den Aufnahmen der Überwachungskamera des Lotto-Geschäfts zu sehen. 

Der Täter auf einer anderen Aufnahme.

Während des Raubüberfalls war zudem ein 61-jähriger Kunde in dem Geschäft. Er beobachtete den Überfall und konnte helfen, den Täter zu beschreiben. 

Wer kennt diesen Täter?

Der Täter wurde außerdem beobachtet, wie er zu Fuß von der Wertachstraße in die Innere Uferstraße flüchtete. 

Die Täterbeschreibung laut Polizei: 

Männlich, ca. 25 - 30 Jahre alt, ca. 185 cm, kräftige Statur, sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent, maskiert mit blauem Tuch und Sonnenbrille, dunkle Hose, schwarzer Kapuzenpullover mit auffälligem AC/DC-Aufdruck an der Brust, trug enganliegende graue Arbeitshandschuhe, führte schwarzen Rucksack mit sich.

pro

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer
Ein Lkw-Fahrer machte in der Nacht auf Samstag sein wohlverdientes Nickerchen im Führerhaus seines Lasters. Als er aufwachte, staunte er nicht schlecht - und rief die …
Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Es war die Geste eines Unbekannten, die weit über Straubing hinaus für Respekt sorgte. Auf Facebook wurde sie von Tausenden geteilt. Jetzt hat sich der Wohltäter geoutet.
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Bei einer waghalsigen Rettungsaktion für sein Handy hat sich ein Mann in Coburg in große Gefahr gebracht. Er musste gerettet werden. 
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Ein Mann (50) soll in Nürnberg zuerst seine Familie angegriffen und dann Passanten bedroht haben. Danach flüchtete er. Eine großangelegte Fahndung blieb erfolglos.
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht

Kommentare