Fahndung: Unfall-Fahrer flüchtet vor Polizei

Rosenheim - Auf der Flucht vor der Polizei haben zwei  Unbekannte auf der A8 bei Achenmühle einen Unfall gebaut. Kurz darauf verließen die Männer ihr Auto und sind nun zu Fuß unterwegs. Die Polizei fahndet nach ihnen.

Am Samstagvormittag gegen 8.20 Uhr signalisierte eine Zivilstreife der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim auf der A93 in Fahrtrichtung Rosenheim dem Fahrer eines weißen Daimler-Benz mit französischer Zulassung, dass er sein Fahrzeug anhalten solle. Doch dieser missachtete die Anweisung und setzte seine Fahrt in Richtung Salzburg fort.

Die Beamten folgten dem Wagen, verloren das Fahrzeug jedoch aus den Augen. Wenige Minuten später verursachte der Fahrer dieses Pkw an der AS Rohrdorf einen Verkehrsunfall, bei dem er mit einem auf die Autobahn auffahrenden Renault mit niederländischer Zulassung kollidierte. Die Insassen, eine dreiköpfige Familie aus Winschoten, blieben unverletzt.

Die Einsatzzentrale in Rosenheim beorderte zwischenzeitlich mehrere Polizeistreifen zur Fahndung, als die Polizei den gesuchten Wagen beschädigt an der Anschlussstelle Achenmühle verlassen vorfand.

Bei der Fahndung wurden nun auch Suchhunde und ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Bislang konnten die Männer nicht gefunden werden.

Derzeit geht die Polizei von zwei Fahrzeuginsassen aus. Bei den Personen handelt es sich laut Polizeibericht um Männer mit nordafrikanischem, hellhäutigem Erscheinungsbild im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Derzeit gibt es keine Hinweise, die das Verhalten der Männer erklären ließe und auch keine Anhaltspunkte, ob von den Männern eine Gefahr ausgehe, so die Polizei.

Um sachdienliche Hinweise bittet die Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim unter Telefon 08035/90680.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bilanz von 3,4 Milliarden: Noch sprudelt die Kirchensteuer für das Erzbistum
Die Finanzsituation der Erzdiözese München und Freising kann sich sehen lassen. Der Generalvikar erklärt: Die Kirche müsse teure Wandlungsprozesse finanzieren.
Bilanz von 3,4 Milliarden: Noch sprudelt die Kirchensteuer für das Erzbistum
Fall Ursula Herrmann: Tonbandgerät spielt erneut wichtige Rolle vor Gericht
Im Zivilprozess um den Entführungsfall Ursula Herrmann vor 37 Jahren wird sich das Landgericht Ausburg noch einmal mit dem zentralen Indiz beschäftigen.
Fall Ursula Herrmann: Tonbandgerät spielt erneut wichtige Rolle vor Gericht
Autofahrer fährt an Graben vorbei - darin macht er schreckliche Entdeckung
Es war gegen 12 Uhr als ein Autofahrer an einer Kreisstraße im Landkreis Kronach den Motorradfahrer in einem Graben entdeckte. Die Polizei rätselt über die Unfallursache.
Autofahrer fährt an Graben vorbei - darin macht er schreckliche Entdeckung
Flugtaxis sollen in Zukunft in Ingolstadt in die Luft gehen 
Der Raum Ingolstadt soll deutsche Modellregion für die Erprobung von Flugtaxis werden. Klingt verrückt, ist aber wahr.
Flugtaxis sollen in Zukunft in Ingolstadt in die Luft gehen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.