Fahndung: Unfall-Fahrer flüchtet vor Polizei

Rosenheim - Auf der Flucht vor der Polizei haben zwei  Unbekannte auf der A8 bei Achenmühle einen Unfall gebaut. Kurz darauf verließen die Männer ihr Auto und sind nun zu Fuß unterwegs. Die Polizei fahndet nach ihnen.

Am Samstagvormittag gegen 8.20 Uhr signalisierte eine Zivilstreife der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim auf der A93 in Fahrtrichtung Rosenheim dem Fahrer eines weißen Daimler-Benz mit französischer Zulassung, dass er sein Fahrzeug anhalten solle. Doch dieser missachtete die Anweisung und setzte seine Fahrt in Richtung Salzburg fort.

Die Beamten folgten dem Wagen, verloren das Fahrzeug jedoch aus den Augen. Wenige Minuten später verursachte der Fahrer dieses Pkw an der AS Rohrdorf einen Verkehrsunfall, bei dem er mit einem auf die Autobahn auffahrenden Renault mit niederländischer Zulassung kollidierte. Die Insassen, eine dreiköpfige Familie aus Winschoten, blieben unverletzt.

Die Einsatzzentrale in Rosenheim beorderte zwischenzeitlich mehrere Polizeistreifen zur Fahndung, als die Polizei den gesuchten Wagen beschädigt an der Anschlussstelle Achenmühle verlassen vorfand.

Bei der Fahndung wurden nun auch Suchhunde und ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Bislang konnten die Männer nicht gefunden werden.

Derzeit geht die Polizei von zwei Fahrzeuginsassen aus. Bei den Personen handelt es sich laut Polizeibericht um Männer mit nordafrikanischem, hellhäutigem Erscheinungsbild im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Derzeit gibt es keine Hinweise, die das Verhalten der Männer erklären ließe und auch keine Anhaltspunkte, ob von den Männern eine Gefahr ausgehe, so die Polizei.

Um sachdienliche Hinweise bittet die Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim unter Telefon 08035/90680.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Friederike“ wütet: Feuerwehr gibt Entwarnung, aber: Zug- und S-Bahnstrecken bleiben teilweise gesperrt
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ wütet: Feuerwehr gibt Entwarnung, aber: Zug- und S-Bahnstrecken bleiben teilweise gesperrt
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau
Sarah Lombardi wurde bekannt durch DSDS und geriet dann mit dem Rosenkrieg mit Ex-Mann Pietro Lombardi in die Schlagzeilen. Jetzt kommt sie in eine Dorfdisko im Kreis …
Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau

Kommentare