Sie war auch in Oberbayern aktiv

Polizei schnappt die Bergbahn-Bande 

München - Eine überregional agierende Einbrecherbande hat es im vergangenen Jahr auf Bergbahnen im bayerischen und österreichischen Grenzgebiet abgesehen. Die Einbruchsserie ist jetzt aufgeklärt.

In verschiedenen Gemeinden an der Alpenkette zwischen Berchtesgaden und Garmisch-Partenkirchen räumte die Bande im vergangenen Jahr vor allem Bergbahnen und Hotels aus. Allein im Zeitraum vom 18. bis zum 25. August brachen die Täter zweimal in die Jennerbahn in Schönau am Königssee, die Kampenwandbahn in Aschau im Chiemgau und die Kreuzeckbahn in Garmisch-Partenkirchen ein. Die Polizei schätzt die Beute allein in Oberbayern auf einen sechsstelligen Betrag, zudem entstand immer hoher Sachsachen.

Bei der Kripo Traunstein wurde extra die Ermittlungsgruppe „Bergbahn“ eingerichtet. Dabei sprachen sich die Beamten mit der Polizei in Tirol ab, die ebenfalls nach den Tätern fahndete. Kurz vor Weihnachten 2016 gelang es schließlich Beamten des Landeskriminalamtes Tirol, fünf Albaner zwischen 21 und 39 Jahren nach Einbrüchen in Zauchensee festzunehmen. Die drei Männer und zwei Frauen waren mit einem weißen Wohnmobil und einem Pkw mit italienischer Zulassung unterwegs.

Kripo-Chef lobt Zusammenarbeit mit Österreich

Die laut Polizei überaus professionell agierenden Täter kommen auch für die Einbruchsdiebstähle im bayerischen Raum und in Baden-Württemberg in Betracht. Eine erste Täterspur konnte bereits einem der Tatverdächtigen zugeordnet werden. Er dürfte den Einbruch in die Jenner-Bergbahn verübt haben. Der Spurenabgleich wird aufgrund der vielen Taten noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Leiter der Kripo Traunstein Hans-Peter Butz freut sich über den Fahndungserfolg. „Erneut ist es gelungen, eine international tätige Einbrecherbande festzunehmen, die für zahlreiche Straftaten in unserer Region in Frage kommt.“ Zudem lobte Butz die enge Zusammenarbeit mit den österreichischen Ermittlern.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare