Fahranfängerin schläft auf A73 mehrfach ein

Coburg - Völlig übermüdet ist eine junge Fahranfängerin auf der Autobahn A73 mehrfach am Steuer eingeschlafen und hat dabei zwei Unfälle verursacht.

Wie die Polizei in Coburg berichtete, war die 18-Jährige aus dem Landkreis Coburg auf dem Rückweg von einer Party in Nürnberg. Eine 35 Jahre alte Autofahrerin hatte die Beamten am Donnerstagmorgen alarmiert, nachdem ihr auf der A73 in Höhe Ebensfeld der Außenspiegel abgefahren worden war. Die Beamten konnten die Unfallverursacherin zunächst aber nicht ermitteln. Erst am Freitag meldete sich die 18-Jährige freiwillig bei der Polizei und gestand zudem, auf dem Weg eine Leitplanke touchiert zu haben.

dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Hunderte Menschen hatten sich versammelt, um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Die Aktion „Künstler mit Herz“ will einen geschundenen Begriff wieder aufpolieren und greift dazu auf ungewöhnliche Mittel zurück.
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Mädchen (3) marschiert nachts allein durch Marktoberdorf - und schweigt dann beharrlich
Eine Passantin hat mitten in der Nacht ein Mädchen (3) in der Innenstadt von Marktoberdorf entdeckt - barfuß und mutterseelenallein. Wo sie wohnt, wollte sie den …
Mädchen (3) marschiert nachts allein durch Marktoberdorf - und schweigt dann beharrlich
Bei den Echelon-Abbauarbeiten: 33-Jähriger verunglückt schwer
Am Samstag feierten Zehntausende das zehnjährige Jubiläum des Elektro-Festivals Echelon. Bei den Abbauarbeiten am Montag kam es jedoch zu einem verhängnisvollen Unfall. 
Bei den Echelon-Abbauarbeiten: 33-Jähriger verunglückt schwer

Kommentare