Von Fahrbahn abgekommen: Autofahrer (26) stirbt

Riedenburg - Weil er auf die Gegenfahrbahn geraten war, ist ein 26 Jahre alter Autofahrer auf einer Staatsstraße in Riedenburg (Landkreis Kelheim) ums Leben gekommen.

Wie die Polizei in Straubing am Mittwoch mitteilte, war der Mann am Dienstagabend aus bislang unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn abgekommen. Beim Versuch, gegenzulenken, verriss er das Steuer nach links und kam auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der 26-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Der 60 Jahre alte Fahrer des gerammten Autos erlitt schwere Verletzungen und wurde in die Ingolstädter Klinik gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Deutscher Wetterdienst verschärft Kälte-Warnung
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Deutscher Wetterdienst verschärft Kälte-Warnung
Fast-Kollision in Utting: Fahrdienstleiter freigestellt - Bundespolizei ermittelt
Nach der Beinahe-Kollision zweier Züge in Utting am Ammersee gibt es offene Fragen – nach der Verantwortung des Fahrdienstleiters, aber auch nach dem Stand der Technik.
Fast-Kollision in Utting: Fahrdienstleiter freigestellt - Bundespolizei ermittelt
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Bei einem Unfall in Reischach sind zwei Schülerinnen getötet worden. Beim Überqueren der Straße sind sie von einem Fahrzeug angefahren worden. Die Staatsanwaltschaft …
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Viel zu schnell ist ein Raser bei nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hat einen Unfall verursacht, bei dem zwei Kinder gestorben sind. Er kommt glimpflich davon.
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon

Kommentare