Angst vor der Verkehrskontrolle

Fahrer auf Drogen versteckt sich im Kofferraum vor Polizei

Hof – Bei einer Verkehrskontrolle in Oberfranken hatten zwei Polizisten den Fahrer eines Autos zwar nicht aussteigen sehen, aber der Mann war plötzlich weg.

Noch bevor die Beamten in Hof den Wagen am Montag stoppen konnten, hielt der 34-jährige Fahrer am Straßenrand an und kroch in den Kofferraum. Die Beamten näherten sich dem Wagen, entdeckten aber niemanden am Steuer. Stark getönte Scheiben machten es ihnen schwer, etwas im Innenraum zu erkennen. Eine Polizistin erspähte aber schließlich den Kopf des 34-Jährigen im Kofferraum. Der Grund für das Versteckspiel des Mannes: Er stand unter Drogeneinfluss und hatte schon vor einiger Zeit seinen Führerschein verloren, wie die Polizei am Dienstag berichtete.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen
Mit ihrem Auto ist eine 73-Jährige in Kempten durch die Schaufensterscheibe gekracht und in einem Fahrradladen gelandet.
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen

Kommentare