Unfall bei Schneeglätte

Fahrer befreit Beifahrer aus Autowrack

Schönau/Königssee - Nach einem Unfall bei extremer Schneeglätte hat der verletzte Fahrer sich selbst und seinen schwerer verletzten Beifahrer aus dem Autowrack befreit. Auch der herbeigerufene Notarztwagen verunglückte. 

Auf der schneeglatten Vorderbrandstraße war am Donnerstagabend gegen 22.15 Uhr ein Kleinbus ins Rutschen geraten. Das Fahrzeug kam von der Straße ab, stürzte eine kleine Mauer hinab und prallte mit dem Dach gegen einen Baum. Laut Rotem Kreuz gelang es dem leichter verletzten Fahrer (48), sich selbst und seinen schwerer verletzten Beifahrer (44) zu befreien und einen Notruf abzusetzen.

Zunächst kam ein Rettungswagen zur Unfallstelle, dessen Besatzung forderte jedoch zusätzlich einen Notarzt an. Der Notarztwagen kam dann bei der Anfahrt selbst ins Schleudern und stieß mit der Front gegen einen Mauervorsprung. Dabei wurde er leicht beschädigt.

Der 44-jährige Beifahrer wurde in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht.

sts

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare