18-Jähriger durchbricht mit BMW Hausmauer

Freilassing - Ein 18-Jähriger unternahm zusammen mit seinen Kumpels eine Spritztour in einem BMW. In einer 30er-Zone verlor er jedoch die Kontrolle über das Fahrzeug und raste in eine Hausmauer. 

Der 18-Jährige wollte zusammen mit seinen Kumpels noch schnell etwas für das Partywochenende besorgen. Obwohl er keinen Führerschein besitzt, setzte er sich hinter das Steuer eines BMW und fuhr los. Doch die Fahrt endete nach wenigen Metern an einer Hauswand. Der junge Mann hatte bei völlig überhöhter Geschwindigkeit in einer 30er-Zone die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, einige Parkflächen überquert und war dann ungebremst in die Mauer einer Betriebshalle gekracht.

Durch die Wucht des Aufpralls durchbrach er die Mauer des Neubaus und wurde dann zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Hinter der Mauer befand sich eine Gasleitung, die durch den Unfall zwar schwer beschädigt, aber nicht aufgerissen wurde.

18-Jähriger durchbricht mit BMW Hausmauer

Alle Insassen des Fahrzeuges wurden verletzt eine Person davon schwer. Nach ersten Erkenndnisen war keiner der Insassen im Auto angeschnallt. Alle Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Aktivnews/mm

Rubriklistenbild: © fib/lam

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Er spannt ein dünnes Seil quer über einen Weg - wenige Stunden später fährt ein Radfahrer in die Falle und wird schwer verletzt. Für diese Tat muss ein junger Mann nun …
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
Auf offener Straße und ohne erkennbaren Grund hat in Nürnberg ein nur mit Unterhose bekleideter Passant eine 73 Jahre alte Frau brutal zusammengeschlagen.
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Am Mittwochnachmittag hat ein Mann in Nürnberg derart heftig auf eine ältere Frau eingeschlagen, dass diese nach Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt wurde. Die …
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
GfK: Bis zu 400 Stellen am Nürnberger Firmensitz bedroht
Die Pläne für den radikalen Konzernumbau beim Marktforscher GfK nehmen Formen an. Am Firmensitz in Nürnberg könnten 400 Stellen wegfallen, teilte ein …
GfK: Bis zu 400 Stellen am Nürnberger Firmensitz bedroht

Kommentare