+
Die 39 Kinder und Jugendliche sowie ihre fünf Betreuer konnten den Bus unverletzt verlassen.

Fahrer schläft ein: Reisebus mit Kindern aus Bayern verunglückt

Cuxhaven/Kempten - Viele Schutzengel hatten 39 Kinder und Jugendliche aus Kempten: Ihr Reisebus kam im Kreis Cuxhaven auf der A27 von der Straße ab und durchbrach die Leitplanke.

Großes Glück haben 39 Kinder und Jugendliche aus Kempten am Sonntagmorgen bei einem Busunfall im Kreis Cuxhaven gehabt. Wie ein Sprecher der Polizei sagte, kam ihr Bus auf der Autobahn 27 nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach die Seitenschutzplanke. Der Fahrer sei vermutlich sekundenlang am Steuer weggenickt, sagte der Polizeisprecher. Es gelang dem Mann dann jedoch noch, den Bus abzufangen, so dass er nicht umkippte, sondern auf allen vier Rädern zum Stehen kam.

Die 39 Kinder und Jugendliche sowie ihre fünf Betreuer konnten den Bus unverletzt verlassen. Die Gruppe aus Kempten war auf dem Weg in die Ferien an die Nordsee. Nach Angaben der Polizei setzten sie ihre Fahrt mit einem anderen Bus fort. Bei dem Unfall entstand rund 84 000 Euro Schaden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zur Abschreckung: Verlieren die Augsburger Raser ihre Autos für immer?
Drei junge Männer lieferten sich am Samstagabend auf der B17 ein illegales Straßenrennen. Ihr Pech: Die Polizei war wachsam und zog die Autos ein. Nun könnte es sein, …
Zur Abschreckung: Verlieren die Augsburger Raser ihre Autos für immer?
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Sechsfache fahrlässige Tötung: Im Januar starben sechs Teenager an einer Kohlenmonoxidvergiftung in einer Gartenlaube. Nun steht der Besitzer vor Gericht. 
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
München - Heute heulen die Sirenen in Bayern: Um Punkt 11 Uhr gibt es am Mittwoch, 18. Oktober 2017, einen Probealarm. Alle Infos zum Sirenenalarm in Bayern.
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Schock für tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Kommen nun harte Zeiten auf Zugpendler zu? Die Gewerkschaft EVG zeigt sich enttäuscht über die bisherigen Verhandlungen mit der Bayerischen Oberlandbahn und droht mit …
Schock für tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht

Kommentare